HP

  • West Coast Customs Chef bei HP in Shanghai gesichtet

    Am 8. Mai 2012 von

    West Coast Customs dürfte ja sicherlich den meisten ein Begriff sein. Durch die TV-Show „Pimp my ride“ auf MTV wurde die US-Tuningschmiede so richtig populär. Vor ein paar Stunden bin ich in Shanghai angekommen und als ich in der Hotellobby stand viel mir dann jemand auf der mir dann doch sehr bekannt vorkam und ich hatte nicht unrecht, es war Ryan Friedlingshaus, Chef bei West Coast Customs. Da ich noch einmal sichergehen wollte, checkte ich seinen offiziellen Twitteraccount und siehe da, er twittert aus Shanghai über ein HP Event bei dessen Proben er vorhin teilgenommen hat.

    West Coast Customs hat ja in der Vergangenheit bereits mit HP zusammengearbeitet, so hatte ich Anfang letzten Jahres über den Truck berichtet, der ein HP Slate 500 verpasst bekommen hat.

    Ich bin also schon gespannt was Ryan morgen bei HP zeigen wird oder ob er nur die Aufgabe als Moderator übernimmt. Ich persönlich hoffe ja auf einen getunten Schlitten.

  • ARM-basierte Server von HP ab dem 2. Quartal in der Testphase

    Am 20. Februar 2012 von

    Ohne Server läuft gar nichts und deshalb haben Unternehmen wie Dell oder Hewlett Packard sicherlich auch großes Interesse an Servern die auf ARM-Prozessoren basieren. Wie man bereits bei den Smartphones und Tablets sieht, kann ein ARM-Prozessor auf jeden Fall genügend Leistung für Alltagsaufgaben leisten und wenn dieser auch noch für spezielle Aufgaben entwickelt wurde, dann kann ich mir schon vorstellen dass bald vermehrt ARM-basierte Server eingesetzt werden. ARM-Prozessoren sind preiswerter als die x86 Pendants und deshalb hat auch HP als einer der ersten Serveranbieter Pläne ARM-Server einzusetzen. Laut Insidern soll HP ab dem zweiten Quartal 2012 seine ARM-basierenden Server in die Testphase schicken.

    read more

  • WebOS wird Open Source

    Am 11. Dezember 2011 von

    Mit der Entwicklung hätte wohl kaum jemand gerechnet. HP hat nun das Betriebssystem webOS unter die Open Source Lizenz gestellt. Das Betriebssystem kann somit ab sofort von jedem frei genutzt werden. HP hofft, dass die Community das System schnell weiterentwickeln kann und es für den Tabletsmarkt fit macht. HP selbst arbeitet weiter an dem Betriebssystem und wird es eventuell auch in Zukunft Tablets mit WebOS auf den Markt bringen. Zwischenzeitlich waren auch Windows 8 Tablets bei HP im Gespräch. In welche Richtung HP gehen wird, bleibt an dieser Stelle erst einmal offen.

    read more

  • Steigen einige Hersteller ab 2012 aus dem Tabletmarkt aus?

    Am 21. November 2011 von

    Wie der taiwanesische Branchendienst Digitimes berichtet, wurden Gerüchte laut, dass einige IT-Hersteller die derzeit noch Tablets anbieten nicht zufrieden mit dem Geschäft sind und sich ab 2012 aus dem Tabletmarkt zurückziehen möchten. Namentlich wurden Acer, ASUS, HP und Dell genannt. Von Unternehmen wie ASUS oder Acer kann ich mir nicht wirklich vorstellen dass diese mit dem Tabletmarkt unzufrieden sind, denn diese beiden Hersteller sind derzeit sehr gut vertreten und bieten einige erfolgreiche Tablets an. Bei HP und Dell ist das eine andere Sache. Hewlett Packard hat ja leider seine Konsumertablet HP TouchPad eingestampft und konzentriert sich stattdessen lieber wieder auf seine Businesstablets.

    read more

  • HP TouchPad auf 1,7 GHz übertaktet

    Am 23. Oktober 2011 von

    Nachdem HP ja das HP TouchPad abgeschrieben hat, kümmern sich die Hacker um das Dual-Core Tablet mit webOS. Auch wenn das Tablet mit 1,2GHz im Dual-Core schon eine beachtliche Leistung vorweisen kann, war das natürlich den IT-Freaks nicht genug und deshalb musste man mehr aus dem Qualcomm Prozessor holen. Mit dem neusten webOS 3.0.4 Update und der UberKernel Software kann man die Taktfrequenz des Tablets auf 1,7 GHz erhöhen.

    read more

  • Wie geht es mit webOS weiter? HP entscheidet angeblich heute darüber!

    Am 11. Oktober 2011 von

    Wie die Kollegen von AppleInsider (was haben die eigentlich damit zutun? ^^) erfahren haben, sollen sich nun alle Interessenten für webOS gemeldet haben. Hewlett Packard, unter neuer Führung, soll nun ein Meeting abhalten auf dem entschieden wird, was mit dem Betriebssystem geschehen soll, welches sich HP erst letztes Jahr sehr teuer mit Palm eingekauft hat.

    read more

  • Leo Apotheker, HP Chef, gefeuert – Hoffnung für das HP TouchPad?

    Am 22. September 2011 von

    Der aus Deutschland stammende HP Chef Leo Apotheker ist zurückgetreten und macht Platz für Meg Whitman, die früher mal Ebay Chefin war.

    Seitdem Apotheker CEO von HP wurde fiel die Aktie von HP, was nun letztendlich wohl zum Rauswurf führte. Leo Apotheker kündigte auch an das HP sich aus dem Hardwaremarkt zurückziehen möchte, was beispielsweise am Tag der Meldung dazu führte das die Hewlett Packard Aktie um weitere 20% fiel und das an einem Tag.

    read more

  • HP entlässt über 500 webOS Mitarbeiter

    Am 21. September 2011 von

    Nachdem nun die webOS Hardwaresparte von Hewlett Packard nicht mehr weitergeführt wird, hat sich das Unternehmen auch dazu entschieden Mitarbeiter zu entlassen. Laut AllThingsD wurden nun über 500 Mitarbeiter der webOS Global Business Unit entlassen, es handelte sich um MItarbeiter aus der Hardwareentwicklung, der Marketingabteilung und vom Vertrieb. Die Softwareabteilung habe noch keine Mitarbeiter verloren wie ein Mitarbeiter des Developer Relation Teams per Twitter mitteilte. Somit könnte es für das Betriebssystem webOS vielleicht noch ein wenig Hoffnung geben.

  • Wieso wirbt HP für „HP Ultrabook Computers“ wenn sie noch keines vorgestellt haben?

    Am 20. September 2011 von

    Da war wohl die Marketingabteilung ein bisschen zu schnell mit der Schaltung der Werbung für „HP Ultrabook Computers“, wie mein Kollege Steve von Ultrabooknews entdeckt hat. Bisher hat Hewlett Packard noch kein Ultrabook vorgestellt, ob diese verfrühte Werbeschaltung vielleicht schon ein Anhaltspunkt für ein kommendes neues Produkt ist?

     

  • Knaller: HP TouchPad bei Notebooksbilliger.de kaufen – 1300 Stück – 32GB – 129€!! *Update*

    Am 6. September 2011 von

    Da hat doch tatsächlich noch ein Onlineshop in Deutschland nen ganzen Schwung HP TouchPad Tablets bekommen. Notebooksbilliger.de wird morgen im Laufe des Tages auf seiner Facebookseite 1300 HP TouchPad mit 32GB (!) für 129€ (!!) verkaufen.

    Man muss nur Fan der Facebookseite sein. Ich werde natürlich auch versuchen morgen eins zu ergattern, denn für diesen Preis wird man nie wieder solch ein Tablet bekommen!

    Und glaub ja nicht das 1300 Tablets lange auf Lager sein werden! Bei dem Preis und bei der Nachfrage des HP TouchPad vermute ich das die 1300 Stück in etwas mehr als einer Minute ausverkauft sein werden… Ich werde morgen vormittag am PC hocken..

    Hier entlang (ab morgen vormittag)

    Update: Der Andrang hat auch die Server der Shoppingfirma in die Knie gezwungen (Deutschland ist halt das Schnäppchenjägerlang). Es wurde entschieden eine Verlosung durchzuführen. Es wird ein Formular geben, wo man sich eintragen kann und dann entscheidet das Los ob man sich eins kaufen kann oder nicht. Eine serverfreundliche Lösung!

«

»