Slate

  • 99 Dollar Tablet von HP?

    Am 27. Juli 2013 von

    Hewlett Packard will auf dem Android-Markt Fuss fassen, das zeigten sie bereits mit ihrem 7-Zoll Tablet HP Slate 7 auf dem Mobile World Congress. Nun bläst man zum Angriff und will angeblich ein 99$ Tablet vorstellen.

    read more

  • Samsung Galaxy Tab 10.1V ab übermorgen verfügbar?

    Am 27. April 2011 von

    Wie Kollege René von Mobiflip.de berichtet, sind anhand von Bildern die ihm von einem Vodafone Mitarbeiter zugeschickt worden sind, nun die Preise und auch die Verfügbarkeit des Samsung Galaxy Tab 10.1V bekannt. Laut den Bildern, die von der Shopsoftware abfotografiert wurden, wird hier ein Preis von 659,90€ und ein Lieferdatum ab dem 29.04.2011 angegeben, was in zwei Tagen ist. Vodafone hat sich offiziell noch nicht dazu geäussert, sollten diese Informationen aber korrekt sein, so sollte eigentlich bald eine offizielle Ankündigung erfolgen.

    read more

  • ASUS Eee Slate EP121 kommt im März auf den Markt

    Am 19. Januar 2011 von

    Soeben wurde auf der ASUS Pressekonferenz in München die Verfügbarkeit für das ASUS Eee Slate EP121 bekanntgegeben. Es soll im März auf den Markt kommen und liegt preislich zwischen 999$ und 1099$. Das Eee Slate EP121 ist ein 12-Zoll Tablet, verfügt über en IPS Display mit Multitouch und einer Auflösung von 1280 x 800 und dank Intel Core i5 das derzeit wohl leistungsfähigste Tablet auf dem Markt. Es ist mit einem WACOM Digitizer ausgestattet und kann somit mit dem beiliegenden Stift bedient werden, man kann auch gut damit zeichnen denn der Stift ermöglicht auch mehrere Druckstufen.

    >> ASUS Eee Slate EP121 bei Amazon kaufen <<

  • ExoPC Slate im Unboxing und Hands On

    Am 31. Oktober 2010 von

    Sascha von Netbooknews.de hat sich den ExoPC Slate aus Kanada zuschicken lassen. Das Tablet ist baugleich mit dem WeTab, da es vom gleich Auftragsfertiger hergestellt wird. Der größte Unterschied ist hier das Betriebssystem, denn der ExoPC nutzt als Basis für seine ExoPC GUI Windows 7. In seinem 14-minütigen Video führt er uns ein wenig durch die GUI.

    read more

  • Crunchpad ist jetzt JooJoo

    Am 10. Dezember 2009 von

    Alle die sich mit dem Crunchpad beschäftigt haben werden es mitbekommen haben, das „Crunchpad“ ist nicht mehr. Wer sich aber in das damalige Crunchpad verliebt hat, für den gibt es noch einen Hoffnungsschimmer, denn es wird als JooJoo auf den Markt kommen. Aus den damaligen 200US$ sind nun 499US$ geworden, ansonsten hat das Gerät immer noch ein 12-Zoll Touchscreen welches kapazitiv ist. Auf dem Hands On Video ist es wirklich interessant als Surfing-Machine für die Couch, aber für 499US$ dann doch etwas teuer. Man muss bedenken das es sich hierbei zwar um Intel Atom Hardware handelt wie sie auch in den meisten UMPCs/MIDs verbaut ist, aber hier kein Windows zum Einsatz kommt, sondern eine selbst entwickelte Benutzeroberfläche die nur für das Web geeignet ist.

    <via>