Advertisement

Chrome OS bald auch für ARM-Prozessoren?

Am 25. März 2012

Chrome OS ist das Cloud-Betriebssystem von Google welches dem Benutzer die Möglichkeit gibt, fast alle Aufgaben mit dem Chrome-Browser zu erledigen. Derzeit läuft das Betriebssystem aber nur auf Geräten mit x86-Prozessor. Die eigens für das Betriebssystem entwickelten Chromebooks nutzen derzeit nur Intel Prozessoren. Zwar hat sich bei Intel schon so einiges bei der Akkulaufzeit getan, aber im Vergleich zu ARM-Prozessoren wirken die Intel Atom Prozessoren immer noch sehr energiehungrig. Da aber bei Cloud Computing vor allem die Mobilität im Vordergrund steht, ist eine lange Akkulaufzeit essentiell und vielleicht auch ein Grund wieso sich Chromebooks noch nicht so gut verkaufen wie vielleicht von den Herstellern oder Google geglaubt.

Wenn ich schon mit einem Notebook nur online und unterwegs arbeiten kann, dann sollte dieses auch über eine Akkulaufzeit verfügen, die einen ganzen Tag reicht – mindestens! Deshalb schaut sich Google wohl auch gerade bei der Konkurrenz um, genauer gesagt einen Samsung Exynos 5250, der ja auf ARM basiert. Vielleicht können wir ja in absehbarer Zeit mit einem Gerät rechnen welches einen ARM-Prozessor und Google Chrome nutzt. Vielleicht ein Chromebook oder sogar ein Tablet?

via: Engadget

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Kommentare sind geschlossen.