Advertisement

Pariser Motorshow: Opel ADAM

Am 10. Oktober 2012 von
singleimage

Die Pariser Motorshow neigt sich dem Ende zu und wir versprachen Euch in dieser Serie die Highlights der Messe zu präsentieren. In dieser Ausgabe haben wir Opels ADAM für Euch unter die Lupe genommen.

Der Opel ADAM ist ein Kleinwagen, der in drei verschiedenen Ausstattungslinien auf den Markt kommen wird. Es handelt sich dabei um einen Konkurrenten zum MINI, jedoch appelliert jener an einen jungen Kundenkreis, da eine erhebliche Preisdifferenz zwischen den beiden besteht.

 

Opel ADAM fährt über die Decke

“Klein, aber fein” ist das Konzept des in Deutschland gebauten Stadtflitzers – zu Recht, denn der Wagen misst nur 3,70 Meter Länge und knapp 2 Meter Breite. Je nach Geldbeutel gibt es drei verschiedene Ausstattungslinien: JAM, SLAM und GLAM. Als Motor fungiert ein 1.2 Liter Benziner mit 70 PS (VMax liegt bei 185km/h) mit einem 5-Gang-Getriebe. Später kommt der 1.4 Liter Benziner (mit 84 oder 100PS ) als Motor dazu. Der Einstiegspreis des kleinen Flitzers liegt bei 11.500€ in der kleinsten Ausstattungslinie. Auch kann auf Wunsch Opels Spritsparprogramm – das ecoFlex – gegen einen Aufpreis inkl. dem Start-Stopp-System gebucht werden. Ein Eye-Catcher ist auf jeden Fall die integrierte Fahrrad-Halterung auf Wunsch (siehe Fotos unten).

Chef-Designer Niels Loeb am neuen Opel ADAM

Was ist das besondere am neuen Rüsselsheimer? Im Gegensatz zu anderen, eher eintönigen Autos, setzt der ADAM auf Farbe und fährt somit ein Lifestyle-Konzept. Farbe wäre sogar untertrieben, denn man kann praktisch jedes Detail an dem Auto variieren, aber seht am Besten selbst auf den folgenden Fotos.

Natürlich haben wir auch einige Fotos vom Interieur und Exterieur für Euch mitgebracht:

Mit dem ADAM hat Opel auf jeden Fall Lifestyle-Maßstäbe gesetzt in der Kompaktklasse. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Auto fährt.

Autor :

#Apple #Technik #Autos - Das charakterisiert mich wohl ziemlich gut. Ich bin seit Jahren begeisterter Apple-Nutzer und komme aus der schönen CeBIT-Metropole Hannover. Wenn man mich antreffen möchte, kann man das ganz gut auf Twitter oder Google+ tun.

Ein Kommentar zu “Pariser Motorshow: Opel ADAM”

  1. ADAM & PARIS › WORLDTRAVLR sagte am 13.10.2012 um 19:48

    [...] Mikhail von newgadgets.de [...]