AT&T meldet sich bei Kunden die unerlaubt Tethering nutzen

Am 19. März 2011

Das Thema Tethering ist derzeit wieder im Gespräch bei den Mobilfunkanbietern, da durch das neue iOS 4.3 nun ja auch das WLAN Tethering ermöglicht und es nun wohl sogar öfter von den iPhone Usern eingesetzt wird. Für die Mobilfunkanbieter ist das natürlich ein Dorn im Auge, denn sie wollen ja im Normalfall nicht das man große Datenmengen verbraucht, so ist ja beispielsweise auch VoIP oder Instant Messaging bei einigen Anbietern untersagt. Tethering ist auch hier in Deutschland nur erlaubt wenn man einen dafür passenden Tarif gewählt hat, dieser ist natürlich auch etwas teurer.

Hier in Deutschland gibt es zwar noch keine Reglementierung seitens der Anbieter, aber in den USA hat sich einer der Großen, AT&T bei Kunden (vornehmlich iPhone Besitzer) per SMS gemeldet, bei denen unerlaubtes Tethering ohne entsprechenden Tethering Vertrag vermutet wird. Diese sollen sich bei AT&T melden oder ihr jetziger Vertrag wird für den nächsten Monat automatisch in einen Tethering Vertrag (DataPro 4GB – 45$ / Monat) umgewandelt. Na hoffentlich lesen auch alle diese SMS..

<via>

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “AT&T meldet sich bei Kunden die unerlaubt Tethering nutzen”

Schreibe einen Kommentar