Preise und Verfügbarkeit der neuen Samsung Galaxy Tab Tablets

Am 23. März 2011

Gestern hatte Samsung auch eine Premiere, denn angeblich wurden noch nie auf einer Samsung Pressekonferenz Preise und Verfügbarkeit eines Gerätes bekanntgegeben. Anders gestern bei der Vorstellung der überarbeiteten Version des Samsung Galaxy Tab 10.1 und des komplett neuen Samsung Galaxy Tab 8.9.

>> Samsung Galaxy Tab 10.1 bei Amazon <<

Nun muss ich aber auch gleich alle enttäuschen die glauben das Samsung die Tablets so schnell ausliefern kann wie es beispielsweise Konkurrent Apple macht, dem ist leider nicht so. Es wurde auf der gestrigen Veranstaltung auch erst einmal nur von den WLAN-Modellen der beiden Tablets gesprochen. Es wird jeweils zwei Speichervarianten geben, einmal mit 16GB und dann mit 32GB internem Speicher, der dann natürlich durch microSDHC Speicherkarten erweitert werden kann.

Als erstes zum Galaxy Tab 10.1, dieses Tablet wird in den USA ab dem 8. Juni für 499$ in der Version WLAN-only und 16GB und für 599$ WLAN-only und 32GB verfügbar sein, kann also preislich absolut mit der Konkurrenz mithalten und bietet eigentlich sogar etwas mehr für den Preis.

Das Samsung Galaxy Tab 8.9 ist ein wenig preiswerter und wird für die WLAN-only Version mit 16GB 469$ kosten und die WLAN-only Version mit 32GB wird 569$ kosten. Es wird im Laufe des Sommers auf den Markt kommen, genauer wollte Samsung hier nicht werden.

Beide Tablets wird es auch noch in UMTS Varianten geben, hier wurden aber keine Preise und auch keine Verfügbarkeiten lanciert.

Preise und Verfügbarkeit ausserhalb der USA wurden leider seitens Samsung nicht mitgeteilt. Für die deutschen Preise müssen wir also noch auf ein Statement von Samsung Deutschland warten.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Preise und Verfügbarkeit der neuen Samsung Galaxy Tab Tablets”

  1. Hagen sagte am 23.03.2011 um 19:33

    Ich habe übrigens für alle die es interessiert, mal eine Mail an Samsung geschrieben, mit der Frage, wann denn nun endlich das Galaxy Tab 10.1 in Deutschland auf den Markt kommt, wenn man jetzt schon einen Nachfolger vorstellt.

    Die lapidare Antwort war: “ Wenden Sie sich für Fragen zur Verfügbarkeit und Preisen an einen Händler in Ihrer Nähe.“ Aber leider wusste mein Händler auch nix( hatte ich voher gefragt!). Was bringt es denn dann, wenn noch nicht mal der Hersteller selbst Aufkunft geben kann über seine eigenen Produkte. Ich finde sowas einfach nur schwach.

    Dann werde ich wohl jetzt ganz dem Apfel verfallen.

Schreibe einen Kommentar