ASUS Eee Pad Transformer Prime in der freien Wildbahn aufgetaucht

Am 27. Oktober 2011

Im Januar diesen Jahres hat ASUS die Eee Pad Serie ins Leben gerufen, mit vier Tablets, die unterschiedlicher nicht sein können wollte man die Konkurrenz auf dem bis dato langweiligen Tabletmarkt aufmischen. Bisher sind drei dieser vier Tablets auf den Markt gekommen, das ASUS Eee Pad Transformer, Eee Pad Slider und das ASUS Eee Slate B121. Leider wird es wohl das damals vorgestellte Eee Pad Memo mit 7-Zoll Display nicht auf den Markt schaffen, dafür ist es wohl jetzt zu spät, denn ASUS bereitet sich bereits für die nächste Runde vor und zwar mit dem ASUS Eee Pad Transformer Prime, dem ersten Quad-Core Tablet. Es wurde letzte Woche in Hongkong kurz von ASUS Chairman Johnny Shih vorgestellt, aber viel konnten wir davon leider noch nicht sehen.

Nun sind Bilder von dem NVidia Tegra 3 Tablet aufgetaucht, die es in freier Wildbahn eventuell von einem Entwickler zeigen. Wie man sehen kann orientiert sich das Tablet mit der optional ansteckbaren Tastatur optisch an die neuen ASUS Zenbooks UX21 und UX31. Wahrscheinlich hat ASUS hier auch die Marke Zenbook eingeführt um auch Geräte die ohne Intel-Technologie laufen unter diesen Markennamen verkaufen zu können. Ultrabook könnte man das Transformer Prime auf jeden Fall nicht nennen.

Es hat also zumindest von den Bildern einen Metall-Look wie auch die Ultrabooks von ASUS und ich hoffe das bleibt auch im finalen Modell so, denn bereits am iPad kann man sehen, dass die Kundschaft auf hochwertige Materialien steht und ein Tablet nicht immer nur aus Plastik bestehen muss.

Hier haben wir also nun ein paar Bilder und Detailaufnahmen vom Eee Pad Transformer Prime, dem Vierkern-Tablet. Wenn man den Gerüchten bzw. den Worten von NVidia CEO Jen-Hsun Huang glauben kann, dann werden wir die ersten Tegra 3 Geräte noch dieses Jahr erblicken und wie es derzeit aussieht, ist das Transformer Prime wohl das Erste.

Bilder

<via>

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar