Gameloft Spiele auf den Flügen von Jetstar

Am 27. November 2011

Ich fliege öfter mal durch die Gegend und das schon seit ganz jungen Kinderjahren, ich bin also vertraut mit der In-Flight Entertainment der vergangenen Jahre in Flugzeugen. Ich kann euch sagen, früher hat mich natürlich noch das Tic-Tac-Toe oder Vier gewinnt im Flugzeug unterhalten – als ich 6 Jahre alt war. Zwar haben sich die Spiele nun verbessert und in den modernen Flugzeugen hat nun auch jeder einen Gamecontroller mit dem einfache Computerspiele möglich sind, aber dies begrenzt sich derzeit immer noch auf recht alte Spiele die nicht unbedingt viel Spass machen. Die Fluggesellschaften haben aber die Zeichen der Zeit erkannt und immer mehr setzen nun auch performante Tablets bzw. planen Tablets in ihr In-Fligh Entertainment Programm aufzunehmen.

Eine sehr gute Idee wie ich finde. Ich versuche zwar im Flugzeug bei einem 12 Stunden Flug ein wenig Schlaf zu bekommen, aber manchmal nutze ich diese Systeme doch, schaue aber lieber einen Film oder eine Dokumentation. Spiele spiele ich seit einigen Jahren überhaupt nicht mehr. Nun wird es aber interessant: Gameloft, einer der Big Player im mobile Gamingbereich, hat nun eine Partnerschaft mit der Fluggesellschaft Jetstar verkündet, die den Passagieren ein iPad für die Dauer des Fluges bereitstellt. Da man aufgrund fehlenden Internets während des Fluges ja keine Apps und Games herunterladen kann hat Gameloft Jetstar nun einige Spiele auf ihre iPads installiert:  Real Football, Shrek Kart, Avatar, UNO und N.O.V.A. Diese werden ab Dezember verfügbar sein. Ab dem ersten Quartal werden noch sieben weitere Spiele hinzukommen: GT Racing, Brain Challenge, Blokus, Ironman 2, Let’s Golf 2, The Settlers und Asphalt 5. Das Tablet kann man sich für 10-15 australische Dollar, was umgerechnet um die 10€ sind, von der Fuggesellschaft ausleihen. Mit solchen Spielen macht auch ein 12 Stunden Flug noch Spass und vergeht wie… …es kommt gleich… …im Fluge.

<via: Pocket-Lint>

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar