Facebook Home nun auch in Deutschland

Am 17. April 2013 von
singleimage

Facebook Home wurde vor zwei Wochen von Mark Zuckerberg vorgestellt. Es handelt sich um eine Benutzerobefläche für Android die Facebook noch präsenter machen soll. Man soll die Neuigkeiten seiner Freunde direkt schon beim Einschalten des Smartphones sehen und intensiver mit Facebook arbeiten. Facebook Home ist nun auch in Deutschland verfügbar.Der offizielle Startschuss für die App fiel am vergangenen Freitag (12. April), denn an dem Tag wurde auch das HTC First, das erste Facebook Smartphone, auf den Markt gebracht. Das HTC First hat Facebook Home bereits vorinstalliert. Nun konnten also zumindest in den USA bereits die ersten Benutzer Facebook Home nutzen, wir in den deutschsprachigen Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz mussten uns dann doch noch etwas gedulden, denn bei uns war die App erst gestern Abend im Google Play Store verfügbar.

Nach der Installation werden die wichtigsten Nachrichten oder Bilder auf eurem Lockscreen angezeigt. So seid ihr direkt beim Einschalten eures Smartphones auf dem neusten Stand. ”Cover-Feed“, wie Facebook dieses Feature nennt, ist euer Sperr- und Startbildschirm und ist laut Facebook ideal wenn man in einer Warteschlange steckt und durch die Neuigkeiten der Freunde blättern möchte. Wenn einem dann etwas gefällt reicht ein zweimaliges Antippen und schon wird ein „Gefällt mir“ gesetzt. Mit den Chat Heads werden auch die Nachrichten persönlicher, denn nun hat man nicht nur einen Hinweis dass an eine Nachricht hat, man bekommt nun auch gleich in Form eines kleinen runden Avatars mit, wer einem die Nachricht geschrieben hat. Und da es sich ja bei Facebook Home um einen Launcher bzw. eine Benutzeroberfläche für Android handelt, wie Samsung TouchWiz oder HTC Sense, kann man auch seine beliebtesten Apps direkt auf Facebook Home schieben um sie direkt erreichen zu können. Bisher ist Facebook Home nur auf relativ wenigen Android-Smartphones verfügbar, Facebook und Google haben sich dazu entschieden erst einmal nur Spitzenmodelle zu unterstützen.

Facebook Home Devices

Die unterstützten Smartphones

Facebook Home funktioniert nur unter Android, wer ein iOS-Gerät hat, der geht leider leer aus. Aber auch hier hat Facebook wenigstens eine Neuerung eingebat, denn die normale Facebook App wurde um die Chat Heads erweitert. Wenn ihr nun also Nachrichten schreibt, dann habt ihr nun auch die Gesichter eurer Freunde als Chat Head über den Nachrichten.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar