Jagged Alliance: Flashback bringt rundenbasiertes Actiongame zurück zu den Wurzeln

Am 23. April 2013 von
singleimage

Erinnert ihr euch noch an das Spiel Jagged Alliance? Ich kann mich noch gut daran erinnern, es war ein rundenbasiertes Actionspiel das mich manchmal an den Rand der Verzweiflung getrieben hat, denn es war relativ schwer und man musste sehr taktisch vorgehen. Dank Kickstarter soll es wiederbelebt werden.

Zwar gab es in den letzten Jahren einige Nachfolger, diese waren aber nicht mit dem damaligen Jagged Alliance 2 zu vergleichen und wenn ich mir so einige Kritiken zu den Spielen durchlese, dann wünschte man sich einen Nachfolger der an JA2 anknüft und dem Spieler das gleiche taktische Feeling bietet. Die Jungs und Mädels vom Entwicklerstudio Full Control aus Kopenhagen wollen mit Jagged Alliance: Flashback wieder zurück zu den Wurzeln und haben sich deshalb dazu entschieden das Spiel zu entwickeln. Dafür brauchen sie aber die finanzielle Unterstützung der Community. Man hat auf Kickstarter ein Projekt gestartet und möchte nun in einem Monat die $350.000 zusammenbekommen um das Spiel dann im November 2014 auf den Markt bringen zu können. Die Hauptplattform soll der PC werden, es wird aber auch noch für Mac OS X und Linux erscheinen. Von der Story her soll Flashback, wie der Name schon vermuten lässt, an die Anfänge der A.I.M. Organisation führen und so spielt das Game in der Mitte der 80er Jahre.

Ab $5 geht es los, man kann das Entwicklerteam finanziell unterstützen und erscheint dann auf der Webseite. Wer dann aber auch noch das Spiel haben möchte, der muss schon mindestens $25 zahlen, dann kann man das Spiel für eine der Plattformen herunterladen, sobald es verfügbar ist.

Wer noch einmal in Erinnerungen schwelgen möchte, der kann sich Jagged Alliance 2 kaufen, am besten lässt man es dann noch auf einem alten Rechner mit Windows 95 laufen. Nostalgie pur!

 

Zum Projekt

 

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar