Bosch testet automatisiertes Fahren auf deutschen Straßen

Am 6. Mai 2013 von
singleimage

In Las Vegas war dieses Jahr auf der Consumer Electronics Show das automatisierte Fahren ein großes Thema. Vor allem Audi möchte dort einer der Pioniere sein und zeigte vor Ort bereits Autos die sich selbst einparken konnten bzw. Fahrzeuge die ohne Eingriff vom Fahrer auf den Straßen in und um Las Vegas fuhren konnten. Dennoch ist automatisiertes Fahren noch in den Kinderschuhen und wird noch einige Jahre an Forschung benötigen, bevor wir es dann in Fahrzeugen kaufen können und vermehrt auf den Straßen sehen werden.

1-CC-19152Auch Bosch, unter anderem Zulieferer für die Automobilindustrie, möchte in dem Bereich mitmischen und forscht an automatisieren Fahrzeugen. Diese fahren auch bereits auf deutschen Autobahnen. Das Ziel von Bosch ist es die autonomen Fahrzeuge die bereits selbst lenken und fahren können, durch die Tests auf deutschen Straßen weiter zu verbessert. Der TÜV SÜD bestätigte unterdessen in einem unabhängigen Gutachten die Wirksamkeit des von Bosch erstellten Sicherheitskonzepts und gibt grünes Licht für die Probefahrten der automatisieren Fahrzeuge. Das Fahren auf Autobahnen ist dabei der erste Schritt, denn hier gibt es keinen Gegenverkehr und keine Fußgänger. Dank Spurhalteassistent, Abstands- und Geschwindigkeitsregelung und Spurwechselassistent kann das Fahrzeug sich jetzt schon sicher auf der Autobahn manövrieren. Bei Bosch entwickeln rund 5.000 Ingenieure Sicherheits- und Assistenzsysteme die den Grundstein des autonomen Fahrens gelegt haben. Entwickelt wird in Palo Alto in Kalifornien und in Abstatt in Baden-Württemberg.

1-CC-19153

Wie bereits am Anfang erwähnt habe ich mir Piloted Parking, wie Audi das selbstständige Parken seiner Fahrzeuge nennt, in Las Vegas anschauen können. Ich habe dazu auch ein Video gedreht. Schaut euch an wie man vielleicht in naher Zukunft einfach mit seinem Smartphone oder Tablet sein Auto ins Parkhaus schicken kann.

Aber keine Sorge, auch weiterhin soll der Mensch die volle Kontrolle über das Fahrzeug haben. Das automatisierte Fahren soll diesen nur bei langen monotonen Fahrabschnitten oder Staus unterstützen. Man möchte vor allem uns Deutschen nicht den Spass am Fahren nehmen.

Quelle: Bosch

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar