Video: Mercedes-Benz S 600 auf der NAIAS 2014

Am 20. Januar 2014 von
singleimage

Auf der NAIAS 2014 wurde der Mercedes-Benz S 600 offiziell vorgestellt, die derzeit luxuriöseste Form der S-Klasse.

Bei meinem Videorundgang um das Fahrzeug stelle ich euch das Exterior und Interior vor, letztes bietet allen Insassen breite, bequeme Ledersitze und wer sich im Fond chauffieren lässt, dem fehlt es natürlich an nichts. Sitze bei denen man, wie in der Business-Class im Flugzeug, die Beine hochlegen kann sind natürlich Pflicht, diese hatte ich euch bereits in meinem Mercedes S 63 AMG Test vorgestellt. Wenn die Arbeit ruft, dann stehen zwei ausklappbare Tische bereit, falls man unterwegs doch noch einige Verträge unterzeichnen muss oder Dokumente auf dem Notebook bearbeiten möchte. Wer es sich aber hinten mit seinem Partner bequem machen und den Luxus genießen möchte, der findet hier auch einen Kühlschrank, versteckt im Bereich der Mittelarmlehne. Ich habe ihn nicht ausgemessen, aber ich gehe mal stark davon aus dass hier eine Flasche Champagner hineinpasst, um es sich während der Fahrt einfach mal gutgehen zu lassen. Der Kühlschrank ragt in den Kofferraum, ist aber bei Bedarf entfernbar, damit man den Kofferraum auch bis zur letzten Ecke mit Taschen befüllen kann.

Youtube-Link: http://www.youtube.com/watch?v=2QpgoW5bF60

Wer jetzt meint dass der Wagen ja ach so bequem ist und man damit nicht flott unterwegs sein kann, der irrt natürlich. Und zwar gewaltig! Der S600 ist mit einem 6.0 Liter V12 Ottomotor mit Biturbo ausgestattet, der 530PS (390kW) leistet und über ein Drehmoment von 830 Nm verfügt. Er kann also, wenn er will!

Natürlich darf bei dieser Luxusvariante das Magic Body Control nicht fehlen, ein spezielles Fahrwerk das die vorliegende Strecke abscannt und so Unebenheiten ausgleichen kann. Man gleitet also mit dem Wagen förmlich über die Straße. Serienmäßig, wie so vieles bei dem Wagen. Und genau das erwartet die Kundschaft auch von einem S 600.

Ihr könnt die Platin Amex aber noch in der Tasche lassen, denn der Marktstart ist für den März vorgesehen. Bestellungen werden aber bereits Anfang Februar entgegengenommen. Einen Preis hat Mercedes hier leider bislang noch nicht genannt, aber seien wir mal ehrlich, wer über einen S 600 nachdenkt, dem ist der Preis eigentlich auch ziemlich egal.

PS: Es soll sogar noch einen Tick edler werden, denn mit dem Mercedes-Benz S 600 Maybach soll noch eine Version vorgestellt werden, die noch mehr Beinfreiheit bieten soll. Daimler hatte die Produktion der Maybach-Fahrzeuge ja Ende 2012 eingestellt. Mit dieser besonderen Variante die den Namenszusatz Maybach tragen wird, möchte man die Marke dann doch noch in Erinnerung behalten.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

4 Responses to “Video: Mercedes-Benz S 600 auf der NAIAS 2014”

  1. Michael sagte am 21.01.2014 um 12:55

    Was der wohl kosten wird? Sieht nicht schlecht aus!

    • Johannes sagte am 22.01.2014 um 01:38

      Der Mercedes-Benz S 600 wird wohl etwas teurer als der Mercedes-Benz S 63 AMG, aber genaue Preise wird es wohl erst in ein paar Wochen geben wenn der offizielle Verkaufsstart ist. Dann werde ich aber auch die Preise hier nachreichen.

  2. christopher sagte am 21.01.2014 um 14:00

    Die Front sieht einfach viel bulliger aus als bei den anderen Modellen. Liegt wohl an den drei Dicken Querstreben im Kühlergrill, habe mir noch mal dein S63AMG Video angeschaut, dort sind es vier. Ich kann dem S600 mehr abgewinnen, nur leider wird er für mich unbezahlbar bleiben :))

  3. BusterK sagte am 21.01.2014 um 19:17

    Was ein Schlachtschiff! Die S-Klasse von meinem Vater ist ja schon mächtig, auch wenn es nur ein S350 ist, finde ich die schon toll, aber ein S600 mit V12, das ist eine andere Welt :))

Schreibe einen Kommentar