Pebble Appstore geht morgen online *Update*

Am 4. Februar 2014

Lang wurde er von der Community herbeigesehnt, morgen ist es dann auch endlich soweit – Der Pebble Appstore wird online gehen, mit einer Vielzahl von Apps mit denen ihr eure Smartwatch noch praktischer machen könnt.

Die Pebble Smartwatch ist bereits seit einem Jahr auf dem Markt und feierte schon so einige Erfolge. Die Community um diese Uhr ist rasant gewachsen, denn wer sich eine Pebble bestellt hat und sie nutzte, war immer schnell von Interessierten umgeben und es sprach sich einfach schnell rum was die Uhr kann und welche Vorteile sie bietet. Man muss sich nur die bereits verfügbaren Apps und die unzähligen Watchfaces anschauen. Nun wird es mit dem Pebble Appstore endlich auch einen zentralen Ort für Apps und auch Watchfaces geben.

Pebble Appstore

Das Pebble-Team arbeitet gerade noch an dem letzten Schliff und ab morgen wird der Appstore dann für die Besitzer der Smartwatch verfügbar sein. Ein Screenshot wurde nun bereits auf Twitter veröffentlicht und zeigt die iOS-Version die wohl zuerst online gehen wird, gefolgt von der Version für Android. Man sieht zwar nicht viel, aber es sieht doch schon recht aufgeräumt aus. Die Apps werden unterteilt in verschiedene Themenbereiche wie Daily, Tools & Utilities, Notifications, Remotes, Fitness und Games.

Pebble Steel wird von mir ausgepackt (Youtube-Link)

Neben der Vorstellung der Pebble Steel ist der Pebble Appstore wohl auch einer der wichtigsten Meilensteine dieser Smartwatch.

Update – 4.2.2014: Der Pebble Appstore ist nun online. Als Besitzer einer Pebble Smartwatch müsst ihr euch einfach nur die Pebble App herunterladen, denn dort ist der Appstore integriert worden. Derzeit gibt es den Pebble Appstore nur für iOS, aber die Android-Version soll bald folgen. iOS-Nutzer müssen nur ihre vorhandene App auf den neusten Stand bringen und schon können sie im neuen Appstore stöbern. Wer als Entwickler jetzt schon einen Blick auf die App werfen möchte, der kann sich schon einmal die Betaversion auf den Seiten von Pebble anschauen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar