Intel Edison wird etwas größer als gedacht

Am 31. März 2014 von
singleimage

Auf der CES 2014 hat Intel Edison vorgestellt, einen Linux-basierten PC mit Bluetooth und WLAN in Größe einer SD-Karte. Es gab aber nun Änderungen die die Hardware und die Größe von Edison betreffen.

Als der Miniatur-PC im Januar vorgestellt wurde, hatte man noch einen Quark SoC einsetzen wollen, der extra für Wearables entwickelt wurde. Wie Intel nun mitgeteilt hat, hat man sich doch für einen Intel Atom Prozessor entschieden, dieser wird mehr Leistung und Konnektivität bieten, es wird der 22nm Silvermont Dual-Core Intel Atom eingesetzt. Edison wird aber dafür etwas größer als gedacht, wird also nicht mehr in der Größe einer SD-Karte auf den Markt kommen.

Im Sommer wird Intel Edison vorgestellt, dann werden wie es sehen.

Quelle: Intel

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar