Apple hat kein Interesse mehr an Beats?

Am 27. Mai 2014 von
singleimage

Vor etwas mehr als zwei Wochen machte ein Gerücht die Runde, Apple hätte Interesse am Kopfhörerhersteller Beats by Dr. Dre und es würde um einen Betrag von 3,2 Milliarden US-Dollar gehen. Viele Apple-Fans waren erschüttert und konnten es nicht glauben, denn auf den ersten Blick passen Apple und Beats nicht wirklich zusammen. Aber wenn Tim Cook den Kopfhörerhersteller übernehmen möchte, dann kann er das natürlich tun. So wie es aber jetzt aussieht will er wohl doch nicht.

Nun sind schon 18 Tage vergangen seit der Meldung dass Apple Beats demnächst kaufen möchte. Dr. Dre, einer der Besitzer von Beats hat sich natürlich schon ausgemalt was er mit den Milliarden machen würde und in einem Video mit Freund Tyrese Gibson hat er auch schon ein wenig abgefeiert und gleich gefordert dass die Forbes-Liste aktualisiert werden solle. Vielleicht ja doch ein bisschen zu früh, denn irgendwie tut sich hier nicht viel. Die Gerüchteküche munkelt dass es Apple ganz und gar nicht gefallen hat wie Dr. Dre reagiert und den Deal an die große Glocke gehängt hat. Vielleicht hat sich auch Tim Cook, der CEO von Apple, das Video angeschaut und vielleicht saß er einfach nur kopfschüttelnd vor dem PC (oder Mac).

Und dann postet (natürlich) anonym ein angeblicher Mitarbeiter von Apple folgendes auf Secret: „I work at Apple. We are no longer in talks to acquire Beats

Das wäre eine echt bittere Geschichte für Dr. Dre. Wobei, so schlimm nun auch wieder nicht, immerhin ist er immer noch mehrfacher Millionär und das könnte ihm über die Trauer hinweghelfen. Denn auch ohne Apple ist Beats eine erfolgreiche Firma, die dem Rapper und Produzenten jährlich eine Menge Geld einbringt. Ärgerlich bleibt es natürlich und auch eine peinliche Nummer, denn nun hat er sich schon öffentlich so sehr mit seinem Freund Tyrese darüber gefreut der erste rappende Milliadär zu werden.

Aber warten wir es erst einmal ab, noch ist nichts entschieden und vielleicht werden wir ja am 2. Juni auf der WWDC 2014 in San Francisco doch noch überrascht werden.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Responses to “Apple hat kein Interesse mehr an Beats?”

  1. Jürgen sagte am 27.05.2014 um 10:06

    Ich würde es dem Doktor wünschen! Er hätte einfach abwarten sollen bevor er sich als Milliardär feiert.

  2. Danijel sagte am 27.05.2014 um 13:14

    Tja zu früh gefreut. Aber auch als halber Milliardär wird er ganz gut leben können

Schreibe einen Kommentar