Google I/O 2014: Android Wear detailliert vorgestellt

Am 25. Juni 2014 von
singleimage

Android Wear wurde ja bereits vor ein paar Monaten offiziell von Google vorgestellt, damals sogar schon mit einer Vorschau auf die beiden kommenden Smartwatches LG G Watch und Moto 360. Nun hat Google auf seiner Entwicklerkonferenz endlich auch Details gezeigt und die machen Lust auf mehr!

Wenn ein Anruf eingeht, dann wird dies nicht nur auf dem Smartphone angezeigt, sondern natürlich auch auf der Smartwatch. Hier kann man dann wie auf dem Smartphone auch das Gespräch ablehnen falls man sich z.B. gerade in einem Meeting befindet. Man kann auch direkt von der Smartwatch eine SMS schicken mit einer vorgefertigten Nachricht. Manchmal möchte man auch mal ungestört sein und keine Benachrichtigungen mehr auf seiner Smartwatch angezeigt bekommen, hier reicht ein Wisch von oben nach unten und schon befindet man sich im Do not disturb Modus. Die gleiche Geste schaltet diesen Modus natürlich wieder aus. Die Benutzeroberfläche ist intuitiv gestaltet und so kann man bei den Apps flott zwischen den einzelnen Fenstern und somit Funktionen wischen. In der Demo war alles sehr flüssig und die Reaktionszeiten waren genau so wie man sich das vorstellt.

Auf der Eröffnungskeynote wurde auch die Android Wear SDK vorgestellt, die ab morgen verfügbar sein wird, mit der die Entwickler direkt loslegen können um die bereits bestehenden Apps kompatibel mit Android Wear zu machen oder ganz neue Apps zu entwickeln. Interessant wird es vor allem wie die Apps auf die Smartwatches kommen. Wenn ihr eine App auf euer Smartphone herunterladet, das Smartphone mit einem Android Wear Gerät verbunden ist und es auch eine Android Wear Variante der App gibt, dann wird diese direkt auf eure Smartwatch gelanden, ihr müsst nichts weiter tun.

Auch gab es Informationen zu den ersten Android Wear Smartwatches. Über die LG G Watch wurde ja bereits mehrfach berichtet, sie wird heute noch im Google Play Store bestellbar sein. Wie bereits vermutet hat auch Samsung ein Android Wear Gerät vorgestellt und zwar die Samsung Gear Live Smartwatch. Leider wurde auf der Eröffnungskeynote des Google I/O 2014 nur der Name erwähnt und kurz ein Bild gezeigt, technische Daten hat man nicht näher erwähnt. Die Samsung Gear Live wird aber wie die LG G Watch auch heute noch im Google Play Store für Bestellungen bereitstehen. Natürlich darf bei der Vorstellung der Android Wear Smartwatches die Moto 360 von Motorola nicht fehlen.

moto 360

Moto 360

Es ist die erste Android Wear Smartwatch mit rundem Display und wird mit Spannung erwartet. Die Moto 360 wurde zwar in der Demo eingesetzt und machte einen wirklich guten ersten Eindruck, wird aber leider erst im Laufe des Sommers in den Handel kommen. Man konnte die Enttäuschung des Publikums deutlich hören, denn die Moto 360 ist wirklich die Smartwatch auf die derzeit wohl die meisten warten.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Responses to “Google I/O 2014: Android Wear detailliert vorgestellt”

  1. Kaos sagte am 25.06.2014 um 22:01

    Moto 360 ist die erste Smartwatch die gut aussieht!

  2. Ulrike sagte am 26.06.2014 um 08:03

    Die im Publikum jubeln selbstverständlich lauter bei dem moto360, denn die beiden anderen smartwatches sehen aus wie Spielzeug im Vergleich!

Schreibe einen Kommentar