Samsung Gear S Wearable mit gebogenem Display vorgestellt

Am 28. August 2014 von
singleimage

Es war ja klar das Samsung eine neue Smartwatch bzw. ein neues Wearable auf der IFA 2014 vorstellen wird. Nun hat Samsung, eine Woche vor der IFA bereits ein neues Wearable angekündigt und zwar die Samsung Gear S.

Vom Design wirkt die Gear S wie eine breite Gear und erinnert diesmal mehr an eine Smartwatch als der Vorgänger. Es kommt wieder ein gebogenes Super AMOLED zum Einsatz, diesmal mit einer Diagonalen von 2-Zoll und einer Auflösung von 360 x 480 Pixel. Es wird ein Dual-Core Prozessor verbaut, der mit einer Taktrate von 1 GHz aufwartet. 512 Megabyte Arbeitsspeicher stehen für das System zur Verfügung, 4 Gigabyte interner Speicher für den Benutzer. Als Betriebssystem wird wieder Tizen eingesetzt.

Die Besonderheit an der Smartwatch ist dass erstmals bei Samsung integrierte 3G, dadurch kann die Gear S auch ohne Smartphone betrieben werden. Kalendereinträge, Kontakte etc. werden automatisch aktualisiert und man kann nun auch direkt von seinem Wearable Anrufe tätigen und empfangen. Dazu gibt es noch WLAN 802.11 b/g/n, GPS / Glonass, Bluetooth 4.1. Der 300mAh Akku soll laut Samsung für zwei Tage normale Benutzung ausreichen. Auch hier kommen wieder eine Reihe von Sensoren zum Einsatz, darunter wieder der Herzschlagsensor, ein UV-Sensor und ein Barometer. Die Gear S ist nach IP67 zertifiziert, d.h. sie ist staub- und wasserfest und kann auch mal zum Duschen und Schwimmen genutzt werden.

Samsung Gear S

Mit dem Samsung Gear Circle wurde heute auch noch ein Bluetooth Headset vorgestellt, welches in einem kompakten Design daherkommt. Wenn man das Headset nicht nutzt, dann kann man dank Magnetverschluss einfach das Headset um den Hals tragen. Ausserdem gibt es eine Vibrationsfunktion die den Benutzer über eingehende Anrufe und Benachrichtigungen informiert.

Die Gear S ist meiner Meinung nach die bisher schönste Smartwatch die Samsung vorgestellt hat. Als die Samsung Gear Fit im Februar vorgestellt wurde, fand ich die schon sehr elegant, vor allem wegen dem gebogenen Display und dem minimalistischen Design. Die Gear S könnte ein Erfolg werden, vor allem weil sie autonom funktioniert und man kein Samsung Smartphone benötigt wie bei den Vorgängern.

Die Samsung Gear S und das Gear Circle werden ab Oktober im Handel verfügbar sein, ein genaues Datum ist noch nicht bekannt und auch die Preise werden wohl erst auf der IFA 2014 bekanntgegeben.

Wir werden uns die Gear S auf der IFA natürlich genauer anschauen und euch zeitnah ein Hands On Video liefern!

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Samsung Gear S Wearable mit gebogenem Display vorgestellt”

  1. Jonas sagte am 28.08.2014 um 10:06

    Schick schick, jetzt heißts nur noch auf den Preis warten. Ich tippe mal auf 350€ UVP

Schreibe einen Kommentar