Microsoft kauft Minecraft

Am 15. September 2014

Wie heute bekanntgegeben wurde, hat Microsoft das Unternehmen Mojang und somit das Minecraft-Franchise übernommen.

Das schwedische Indie-Spieleentwickler-Unternehmen landete mit dem Spiel Minecraft einen richtigen Hit, der wirklich sehr beliebt ist und für zahlreiche Stunden Spielspaß sorgt. Das Open-World-Spiel ermöglicht es den Spielern ihren Fantasien freien Lauf zu lassen. So entsteht z.B. derzeit der Star Wars Film komplett in Minecraft. Auch ein gutes Beispiel ist die funktionierende Festplatte in Minecraft.

Für ganze 2,5 Milliarden US-Dollar ist das Team zu Microsoft gewechselt und wird nun unter deren Führung das Spiel weiterentwickeln. Wahrscheinlich wird Microsoft nicht viel an Minecraft ändern, immerhin läuft ja alles derzeit wunderbar mit dem Spiel. Microsoft wird eher noch mehr in das Spiel investieren und vielleicht auf mehr auf die Xbox One fokussieren. Ob sich hier die PlayStation-Spieler Sorgen machen müssen ist unklar.

Quelle

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Microsoft kauft Minecraft”

  1. Benedict sagte am 15.09.2014 um 21:13

    Echt jetzt? Für so ein Mistspiel gibt Microsoft Geld aus? Unglaublich..

Schreibe einen Kommentar