WhatsApp Web: Firefox und Opera unterstützt, iPhone-Support kommt

Am 26. Februar 2015 von
singleimage

Es gibt neues zum Thema WhatsApp am Computer. Das eine ist offiziell, das andere noch ein Gerücht. Genauer geht es um den Browsersupport, sowie die kommende Unterstützung für iPhones, welche momentan noch nicht in den Genuss von WhatsApp Web gekommen sind.

Der erste Punkt ist schnell erzählt: Neben Chrome werden nun, etwa einen Monat nach Veröffentlichung des Dienstes, auch der Mozilla Firefox sowie der Opera-Browser unterstützt. Damit sind wohl die meisten Systeme abgedeckt. Was noch fehlt: Internet Explorer und Safari. Doch die Priorität für diese Browser wird aufgrund der minimalen Verbreitung wohl nicht sehr hoch liegen.

Spannender wird es beim iPhone-Support bezüglich WhatsApp Web, da das nicht so ohne weiteres möglich ist – dank Bedingungen seitens Apple. Jetzt gibt es aber Neuigkeiten, da freiwillige WhatsApp-Übersetzer für die iOS-App einen interessanten Satz zur Übersetzung vorgelegt bekommen haben: „Scan QR Code“ – Damit ist sicher: Das Feature ist zumindest geplant und es ist gut möglich, dass wir bald damit rechnen können.

Bezüglich der Umsetzung gibt es unterschiedliche Gerüchte. Eins davon wäre der Login durch einen Facebook-Account. Damit wäre dann die Verknüpfung des Dienstes, welcher vor einem Jahr von Facebook gekauft wurde, begonnen. Da das aber auf relativ viel Kritik stoßen wird, gehe ich persönlich von einer alternativen Lösung aus. Was aber am Ende kommen wird, zeigt die Zukunft.

via, 2

Autor :

Schreibe einen Kommentar