Bundesverkehrsminister Dobrindt unterwegs im pilotierten Audi

Am 10. April 2015 von
singleimage

Heute nahm Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt Platz im Audi A7 piloted driving concept um sich bei einer Testfahrt unter Realbedingungen pilotiert chauffieren zu lassen.

Autonome Fahrzeuge, pilotiertes Fahren, darüber wurde in letzter Zeit immer wieder berichtet, denn neben den traditionellen Automobilherstellern wie Audi und Mercedes sind auch Technikunternehmen die der Automobilbranche bisher fernblieben an dieser Zukunftsvision interessiert. Google, Apple und Facebook interessieren sich sehr für dieses Thema.

Audi A7 piloted driving concept 3

Dass autonome Fahrzeuge nicht mehr in der fernen Zukunft liegen, sondern durchaus in einigen Jahren etwas ganz normales auf den Straßen sein können, davon konnte sich heute auch unser Bundesverkehrsminister überzeugen. Er wurde auf der Autobahn A9 vom Audi A7 piloted driving concept gefahren, dabei hielt der Wagen natürlich nicht nur die Spur, sondern wechselte eigenständig die Spur und es gab auch Überholmanöver.

Bundesverkehrsminister Dobrindt nach der Fahrt im Versuchsfahrzeug „Jack“: „Automatisiertes Fahren ist keine Science Fiction. In wenigen Jahren werden automatisierte Fahrzeuge im Straßenverkehr unterwegs sein. Digitale Technik kann dem Fahrer Aufgaben abnehmen und mehr Sicherheit und Komfort bringen. Langfristig lautet das Ziel die komplett vernetzte Straße. Staus und Umweltbelastungen werden reduziert, die Verkehrssicherheit erhöht und die Infrastruktur optimal ausgelastet. Ich sehe große Chancen für den Wirtschafts- und Innovationsstandort Deutschland. Unsere Autoindustrie hat die attraktivsten Produkte in der Welt. Unser Ziel muss es sein, auch beim automatisierten Fahren an der Weltspitze zu bleiben“

Anfang des Jahres zeigte Audi auf der CES 2015 ein weiteres Konzeptfahrzeug. In meinem Video wird auch ein wenig auf die Technik eingegangen wie solch ein Fahrzeug es schafft autonom auf der Straße unterwegs zu sein.

Bereits auf der CES 2013 zeigte Audi sein pilotiertes Parken, auch hier habe ich ein Video welches zeigt wie ein Fahrzeug mittels Smartphone zum Parkplatz geschickt werden kann.

Audi möchte bereits ab 2017 im Audi A8 eine erste Ausbaustufe des pilotierten Fahrens anbieten.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar