Porsche Cayenne S E-Hybrid im Test, der Porsche mit den zwei Gesichtern?

Am 31. Mai 2015 von
singleimage

An was denkt ihr wenn ihr Porsche hört? Ich kann euch zumindest schon mal sagen an was ich denke wenn ich den Namen Porsche höre, und zwar an sportliche Autos, Geschwindigkeit, und lauten Auspuffsound. Der Porsche Cayenne S E-Hybrid ist da aber etwas anders. Oder doch nicht? Seht selbst.

Mit dem Porsche Cayenne hat das schwäbische Traditionsunternehmen 2002 seinen ersten sportlichen SUV vorgestellt. Zuerst wurde er natürlich belächelt, ein Porsche mit über 2 Tonnen Leergewicht, das hör sich natürlich alles andere als sportlich an, aber mit Modellen wie dem Cayenne Turbo S mit 570 PS und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 4,1 Sekunden hat man sich den Respekt redlich verdient. Seit Ende 2014 gibt es auch noch den Cayenne S E-Hybrid der durch eine Kombination aus Elektromotor und V6 Benziner angetrieben wird und eine kombinierte Leistung von 416 PS besitzt. Dieser schafft den Sprint von 0 auf 100 km/h in 5,9 Sekunden, muss also den Vergleich mit den anderen Modellen nicht scheuen. Wir hatten die Möglichkeit den Porsche Cayenne S E-Hybrid in und um Zuffenhausen zu testen. Der Test ist jetzt hier als Video eingeblendet.

Ist der Cayenne S E-Hybrid nun also ein waschechter Porsche oder nicht? Das Wort Hybrid schreckt so manche sportliche Fahrer dann doch etwas ab, denkt man da doch eher an Familienkutschen. Wie man im Video aber hören konnte macht der Wagen trotzdem sehr viel Spass, denn dem Fahrer ist selbst überlassen ob er nun bis 125 km/h rein elektrisch unterwegs sein möchte oder den V6 Benziner mit 333 PS mit ins Spiel holen will um auf der Autobahn auch mal bis zur Höchstgeschwindigkeit von 243 km/h zu kommen. Man hat also die Wahl zwischen einem flüsterleisen Vorankommen in der Stadt und der Landstraße oder wenn man etwas beherzter aufs Gaspedal tritt, dem wohligen Klang des V6 Benziners. Das Zusammenspiel aus Elektromotor und Benziner macht sich auch im Verbrauch bemerkbar, wenn man seinen Gasfuß unter Kontrolle halten kann, dann kann man mit dem Porsche Cayenne S E-Hybrid auch einen kombinierten Verbrauch von unter 10 Litern / 100 km erreichen, ein zufriedenstellender Wert für solch einen SUV.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar