Mercedes-Benz Concept IAA vorgestellt

Am 15. September 2015 von
singleimage

Morgen beginnt in Frankfurt die IAA 2015, am Vorabend hat Mercedes-Benz aber bereits sein Konzeptfahrzeug vorgestellt, das Concept Intelligent Aerodynamic Automobile, kurz Mercedes-Benz Concept IAA.

Nach dem ersten Konzeptfahrzeug 2015 der auf der CES 2015 in Las Vegas vorgestellt wurde, folgt nun auf der Automobilmesse in Frankfurt die nächste Studie.

Der Wagen verfügt über zwei verschiedene Fahrmodi. Bis 80 km/h hat man hier einen normalen Wagen, ab 80 km/h verändert sich das Fahrzeug in seiner Aerodynamik. Die Frontklappen verändern sich, die seitlichen Frontflaps fahren aus, die Lamelle im vorderen Stoßfänger zieht sich ein, die aktiven Felgen drücken nach Aussen und die Heckverlängerung fährt aus. Durch diese Maßnahmen ändert sich der CW-Wert von 0,25 auf 0,19.

Technische Daten gibt es auch schon zu dem Fahrzeug. Als Motor ist ein Plug-In-Hybrid verbaut, mit einer Systemleistung von 279 PS. Rein elektrisch kann der Wagen bis zu 62 Kilometer weit kommen.

Es handelt sich hierbei um ein Konzeptfahrzeug, wir werden also den Mercedes-Benz Concept IAA so wahrscheinlich nie auf der Straße sehen. Teile des Innenraumes sollen aber bereits bald auch in einem kommenden Mercedes-Benz vorgestellt werden. Dennoch wird Mercedes-Benz hier sicherlich das ein odere andere Feature in seine Serienfahrzeuge übernehmen. Dass sich Teile des Fahrzeuges aktiv auf die Aerodynamik auswirken, ist ja nichts neues, Spoiler die sich ab einer bestimmten Geschwindigkeit ausfahren gibt es ja bereits, nur hat Mercedes-Benz hier noch mal so richtig auf den Putz gehauen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar