MSI Nightblade MI2 in unserem Hands-on Video

Am 16. Oktober 2015 von
singleimage

MSI hat vor ein paar Tagen das neue MSI Nightblade MI2 vorgestellt, der Nachfolger des kleinen 10 Liter Gaming PC Nightblade.

Da ich zufällig derzeit auf einer Geschäftsreise in Taipei unterwegs bin, habe ich natürlich auch einmal MSI einen Besuch abgestattet um mir den neuen Gaming PC anzuschauen. Hier also mein MSI Nightblade MI2 Hands-on Video.

Was ist also neu beim Nightblade MI2? Auf den ersten Blick hat sich hier natürlich nicht viel getan. Der Gaming PC hat immer noch das vergleichsweise kleine 10 Liter Gehäuse, aber die Änderungen liegen im Detail. Bereits bei der Front hat MSI hier für Gamer etwas besonderes in petto und zwar zwei Lichtleisten die man ganz nach Geschmack beleuchten kann. Nicht nur unterschiedliche Farben sind möglich, sondern auch Effekte wie „atmen“ und die Farbänderung je nach Musik.

Im Inneren arbeitet nun der neue Intel Skylake Prozessor und der neueste Chipsatz, deshalb haben wir hier auf der Seite auch neben dem Powerbutton, einem USB 3.0 Port und den Audio-Ports einen USB Type-C Port. Das Mainboard hat auf der Rückseite eine ordentliche Menge an Anschlüssen, im Video könnt ihr diese noch einmal detailliert sehen. Auf der Rückseite des Mainboards kann eine M.2 SSD verbaut werden, ausserdem auch noch ein RAM-Riegel um den Arbeitsspeicher zu erweitern. Auf der Oberseite befinden sich zwei Festplattenkäfige, hier kann man herkömmliche 3,5 Zoll Festplatten verbauen und dem Nightblade MI2 eine Menge Speicherplatz spendieren. Ebenfalls auf der Oberseite befindet sich auch Platz für eine 2,5 Zoll SSD bzw. natürlich auch eine Festplatte, nur macht hier eine SSD natürlich mehr Sinn. Als Grafikkarte ist hier eine Nvidia GeForce GTX 960 verbaut, man hat also auf jeden Fall genug Leistung in diesem kleinen Gehäuse um alle aktuellen Spiele zu zocken.

MSI hat dem Nightblade MI also ein schönes Update verpasst um es auf den neuesten Stand zu bringen. Die Lichtleisten verpassen dem Nightblade MI2 noch das gewisse Gamingfeeling denn seien wir mal ehrlich, ein wenig Beleuchtung gehört doch bei einem waschechten Gaming PC dazu, man will ja auch ein bisschen auffallen. Das Nightblade MI ist definitiv ein Hingucker auf der nächsten LAN-Party oder auch im Wohnzimmer, denn der Winzling bietet genügend Gamingleistung für die aktuellen Spiele, dies aber in einem wirklich kompakten Gehäuse.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar