LG und Apple planen ebenfalls faltbare Smartphones

Am 19. Oktober 2015 von
singleimage

Vor etwa einem Monat machten sich Berichte über Samsungs Project Valley breit. Das dort beschriebene Projekt beschäftigt sich seit einiger Zeit mit dem Falten von Smartphones. Anders als bei Apples #bendgate möchte man daraus aber ein wirkliches Produkt generieren, welches sich komplett zusammen- und auch wieder auseinanderfalten lassen soll. Die Schwierigkeit besteht hierbei vorwiegend beim Display, welches aktuell das starrste Teil in den Smartphones ist.

Doch nicht nur Samsung arbeitet an der Technologie für faltbare Smartphones, sondern auch das südkoreanische Konkurrenzunternehmen LG ist laut dem Nachrichtenportal BusinessKorea mit einem entsprechenden Prototypen beschäftigt. Ähnlich wie Samsung möchte auch LG Anfang 2016 mit ersten Ergebnissen und einem fertigen Produkt auf den Markt kommen. Die beiden dürften sich somit also ein Kopf-an-Kopf-Rennen bieten.

Doch das koreanische Portal hat noch weitere Informationen auf Lager. So behauptet man zu wissen, wann Apple in den Markt einsteigen möchte. Im Jahre 2018 – also gut zwei Jahre nach der Konkurrenz – möchte man das iPhone der achten Generation mit einem flexiblen Display ausliefern. Dass Apple bekanntlich erst einmal abwartet, ist nichts Neues. Zwei Jahre sind jedoch eine recht lange Zeit. Sollten die faltbaren Smartphones also wirklich schon 2016 marktreif sein, dürfte es für Apple in 2018 recht knapp werden.

via inside-handy, Quelle; Bild: GalleryHip

Autor :

Schreibe einen Kommentar