Unser Testrechner auf Intel Haswell-Basis

Am 28. Oktober 2015 von
singleimage

Da wir in Zukunft mehr Komponenten testen werden, musste ein Testrechner her. Da das Projekt bereits seit längerem geplant wurde und die ersten Komponenten bereits im Juni ankamen, ist er noch auf Intel Haswell-Basis. Das sollte aber kein Problem darstellen, da wir hier immer noch ein sehr flottes System haben.

Das System wurde rund um den Prozessor geplant, den Intel Core i7 4790K (Intel Haswell). Dieser bietet mit 4 GHz genügend Leistung für alle Anwendungen und Games. Um den Prozessor auch bei Volllast und vielleicht auch beim Übertakten effizient und leise zu kühlen wird der be quiet Dark Rock Pro 3 Kühler eingesetzt. Als Mainboard kommt der ASUS Maximus Hero VII zum Einsatz. Ein waschechtes Gaming-Mainboard dass auch so aussieht. Vom Arbeitsspeicher her gibt es zwei 8 GB GeIL Evo Potenza Riegel. Die Grafikleistung kommt von der ASUS Strix GeForce 980 Grafikkarte mit 4 GB Grafikspeicher und 0db Fan. Der Hauptspeicher auf dem Windows und die Anwendungen installiert werden ist eine SanDisk Extreme Pro SSD mit 240 GB Speicher. Für die großen Daten wie Filme, Musik, Bilder, etc. gibt es die WD Green mit 6 TB. Befeuert wird das Ganze von einem be quiet Dark Power Pro 11 Netzteil mit 850 Watt. All das findet im be quiet Silent Base 800 Platz, einem PC Gehäuse mit Schalldämmung damit alles schön leise ist. Damit wir auch was sehen gibt es auch einen Gaming Monitor und zwar ein Acer Predator XB270HUbprz mit 27 Zoll Diagonale, WQHD Auflösung (2560 x 1440 Pixel), 4ms Reaktionszeit, 144 Hz und natürlich Nvidia G-Sync.

Trotz der richtig guten Leistung haben wir hier jetzt ein flüsterleises System. Wenn er dann noch unter den Schreibtisch kommt, dann hört man ihn wirklich gar nicht mehr. Von der Leistung her erreicht der Rechner über 11.100 Punkte bei 3DMark und ist somit schneller als 87% aller getesteten Rechner. Damit kann man auf jeden Fall zufrieden sein!

Der Rechner wird zukünftig für Tests von SSDs, externen Festplatten, Gadgets etc. eingesetzt. Alle Komponenten bzw. falls sich etwas ändert findet ihr hier auf der Seite zu unserem aktuellen NewGadgets.de Testrechner.

Das nächste System dass wir zusammenbauen werden wird ein Gaming PC auf Intel Skylake-Basis, aber wir planen auch ausgefallenere Systeme wie einen Wohnzimmer PC zum Zocken. Gerne könnt ihr in den Kommentaren Wünsche äussern.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar