Frontpanel für VR-Gaming von MSI

Am 15. Juli 2016 von
singleimage

Der taiwanische Gaming-Hersteller MSI entpuppt sich als wahrer VR-Profi. Erst der MSI Backpack extra für das VR-Gaming und nun stellt MSI auch noch ein Frontpanel für VR-Gaming vor.

Wer in den VR-Genuss kommen möchte, der muss meist das benötigte Kabel hinten an seinen PC anschließen, denn die Oculus Rift und die HTC Vive benötigen einen HDMI- und einen USB-Anschluss. MSI hat speziell für VR nun eine praktische Lösung parat und zwar ein Frontpanel welches einfach in einen freien 5,25-Zoll eingeschoben werden kann und so die benötigten Anschlüsse direkt an der Vorderseite des PCs bereitstellt.

Das VR Boost Kit bietet zwei USB 3.0 Ports und einen HDMI 1.4 Anschluss und passt in so ziemlich jedes mATX- oder ATX-Gehäuse wenn dieses über einen freien 5,25-Zoll Einschub verfügt.

Das Frontpanel ist mit jeder MSI-VR-Ready-Grafikkarte kompatibel, hierzu zählen die Nvidia GeForce GTX 1, Titan, 980er- und 970er-Serie, sowie die AMD Grafikkarten der RX400, R9 Nano, R9 390 und R9 390 X Serie. Preis und Verfügbarkeit des VR Boost Kit sind bisher noch nicht bekanntgegeben worden, wir halten euch aber natürlich auf dem Laufenden.

Wer komplett auf Kabelgewirr verzichten will, der wird sich wohl noch etwas gedulden müssen, denn MSI hat auf der Computex 2016 seinen Backpack PC vorgestellt. Wie man in unserem Video sehen kann, entfällt hier auch die Angst über ein Kabel zu stolpern wenn man gerade in eine virtuelle Welt eintaucht.

 

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar