Neuer Audi A5 Coupé und S5 Coupé im ausführlichen Fahrbericht

Am 21. Juli 2016 von
singleimage

Wir hatten die Möglichkeit den kommenden Audi A5 Coupé und seinen stärkeren Bruder Audi S5 Coupé zu fahren und präsentieren euch einen ausführlichen Fahrbericht dieser beiden sportlichen Fahrzeuge.

Zu Beginn sind drei Motoren im Konfigurator verfügbar, der 2.0 TDI mit 140 kw / 190 PS, der 2.0 TFSI mit 185 kW / 252 PS und der 3.0 TDI mit 160 kW / 218 PS. Das derzeitige Topmodell Audi S5 Coupé bietet einen 3.0 Liter V6 mit Turboaufladung und 260 kW / 354 PS. Damit schafft er den Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,7 Sekunden. Den Normverbrauch gibt Audi hier mit 7,3 Liter an, wobei es sich hier natürlich um einen Wert handelt den sportlich fahrende Audi S5 Coupé Fahrer wohl nicht erreichen werden. Meinen Durchschnittsverbrauch im Audi A5 Coupé und Audi S5 Coupé erfahrt ihn im Fahrbericht-Video. Dort verrät uns auch ein Mitarbeiter aus dem Designteam was man sich bei der Neugestaltung des Audi A5 Coupé gedacht hat, was neu ist und welche Formen man beibehalten hat. Der Innenraum wurde vom Audi A4 übernommen, so hat man hier die klaren Linien und das aufgeräumte Design was mir sehr gut gefällt, denn ich bin kein Freund von zehntausend Knöpfen auf der Mittelkonsole. Übrigens könnt ihr euch auch vom Sound des 2.0 TFSI mit 252 PS im Audi A5 Coupé und dem 3.0 TFSI mit 354 PS im Audi S5 Coupé überzeugen, denn in meinem Video kommt der Sound von Aussen und im Innenraum gut zur Geltung und ich hoffe ihr bekommt einen Eindruck wie toll sich das anhört.

Der neue Audi A5 Coupé  (und Audi S5 Coupé) ist ab sofort auf der Seite von Audi oder beim Audi-Händler konfigurierbar und wird ab November ausgeliefert.

Fahrbericht

Audi A5 Coupé Impressionen

Audi S5 Coupé Impressionen

Mein Audi A5 Coupé

Wie würde ein von mir konfigurierter Audi A5 aussehen? Beginnen wir mit der Ausstattungslinie, da das Audi A5 Coupé ein wirklich schön sportliches Auto ist, wähle ich hier auch die A5 sport Ausstattung mit dem S line Exterieurpaket. Auch muss bei mir unbedingt das Audi virtual cockpit und damit auch das Audi MMI Navigation plus mit ins Fahrzeug. Audi bietet hier ein Technology selection Paket an welches noch weitere Elemente beinhaltet und das zu einem fairen Preis, also wird es auch ausgewählt.

Im Fahrbericht konntet ihr ja sehen dass mir das neue 2.0 TFSI mit 185 kW / 252 PS richtig gut gefallen hat. Dieser muss es auch unbedingt bei meinem Audi A5 Coupe werden, denn der hat einfach ordentlich Dampf und Spass gemacht. Ein schönes Scubablau Metallic soll es bei mir werden, das sieht echt schick aus. Die von Audi standardmäßig eingestellten 18-Zoll Aluminium-Gussräder im 5-Arm-Stern-Design Größe 8,5 J x 18, mit Reifen 245/40 R 18 finde ich sehr schick und deshalb bleiben die auch so. Da ich auch bei den Scheinwerfern das Neuste vom Neusten haben möchte, werden die Audi Matrix-LED-Scheinwerfer inkl. dynamischem Blinklicht Front und Heck ausgewählt.

Die Sportsitze in schwarzem Feinnappa bekommen eine Sitzheizung verpasst, ist ja klar. Auch muss der Dachhimmel schwarz werden. Beim Lenkrad führt kein Weg an meinem Lieblingslenkrad vorbei und zwar dem Sportkontur-Lederlenkrad im 3-Speichen-Design, unten abgeflacht, mit Multifunktion plus. Bei solch einem nicht gerade günstigen Auto muss auch das Assistenzsystem Parken mit rein. Auch das Head-Up Display wird verbaut. Die Geschwindigkeitsregelanlage und die kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung sind bei mir auch ein Muss.

Und hier haben wir nun meinen Audi A5 Coupé. Mit 64.480 Euro natürlich nicht gerade günstig, aber er würde auf jeden Fall richtig Spass machen, dass kann ich euch garantieren.

Mein Audi S5 Coupé

Der Audi S5 ist schon etwas für den größeren Geldbeutel und für mich dann vielleicht doch etwas unrealistischer als ein Audi A5. Dennoch will ich euch nicht vorenthalten wie ein von mir konfigurierter Audi S5 aussehen könnte. Vielleicht liest ja auch ein gut betuchter Leser hier mit der mir ein Weihnachtsgeschenk machen möchte 🙂

Der Audi S5 Coupé hat einen Basispreis von 62.500 Euro, mal sehen wie ich ihn etwas teurer bekomme, denn selbstverständlich möchte ich ja bei solch einem Auto nicht auf einige Extras verzichten. Zu Beginn bekommt man im Konfigurator die Möglichkeit die Linien & Pakete zu wählen. Zur Auswahl steht hier nur das Technology selection Paket bestehend aus Komfortschlüssel inklusive sensorgesteuerter Gepäckraumentriegelung, Audi virtual cockpit, MMI Navigation plus, Audi smartphone interface und Audi connect Notruf & Service. Das Alles zum Preis von nur 3.350 Euro, natürlich wähle ich dieses Paket aus!

 

Kommen wir zum Exterieur und der Wagenfarbe. Daytonagrau mit Perleffekt hat mir richtig gut gefallen und deshalb wird es diese schicke Farbe. Bei den Felgen kommen natürlich 19-Zöller drauf und zwar die Aluminium-Gussräder im 5-Speichen-Cavo-Design (S-Design), kontrastgrau, teilpoliert, Größe 8,5 J x 19, mit Reifen 255/35 R 19. Die Audi Matrix-LED-Scheinwerfer sind für mich auch schon Pflicht.

Jetzt geht es zum Interieur. Wenn ich schon einen Audi S5 fahre, dann bitte auch mit den S-Sportsitzen in schwarzem Feinnappa-Leder. Auch die Sitzheizung darf nicht fehlen. Beim Lenkrad wird es ganz klar das Sportkontur-Lederlenkrad im 3-Speichen-Design, unten abgeflacht, mit Multifunktion plus. Und jetzt meine Lieblingsecke, die Sonderausstattung. Das Assistenzpaket Stadt mit Assistenzpaket Parken gehört für mich einfach bei einem gehobenen Auto dazu, also ausgewählt. Auch das Assistenzpaket Tour darf bei längeren Fahrten nicht fehlen. Ohne Head-Up Display geht bei mir sowieso nichts mehr, also mit rein. Rot lackierte Bremssättel, aber gerne doch! Auch die Dynamiklenkung hat mir gut gefallen. Für den Fahrspass wird auch quattro mit Sportdifferenzial ausgewählt.

Und das war dann auch schon, das ist mein Audi S5 Coupé  mit ein wenig Sonderausstattung. Am Ende wundere ich mich sogar dass die Sonderausstattung den Preis nicht so extrem nach oben korrigiert wie gedacht. 79.595 Euro kostet mein Audi S5 Coupé jetzt, da kann man eigentlich nicht meckern!

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Responses to “Neuer Audi A5 Coupé und S5 Coupé im ausführlichen Fahrbericht”

  1. Gast sagte am 21.07.2016 um 19:52

    Müll. Designsackgasse mit bösem blick, prolligerem Grill, Ford Mondes Motorhaube, passat Luftdüsen und weiterer billiger VW-Technik. Vorsprung durch was eigentlich.
    Kommt nicht an BMW 4er oder Mercedes C-Coupe ran

  2. Matthias sagte am 22.07.2016 um 08:55

    Als A5-Fan der ersten Stunde hatte ich 2007 den ersten A5 und 2012 meinen zweiten A5. Ein gelungener Nachfolger mit mehr Kanten trotz der geschwungenen Form die ich immer sehr geliebt habe. Vor allem das Cockpit wirkt jetzt viel offener und nicht so gestaucht wie ich es derzeit habe. Ich werde meinen aktuellen A5 wohl noch ein Jährchen fahren, aber dass es wieder ein A5 wird ist so gut wie sicher.

    Schöner Test, man kann dir gut zuhören und du hast alle mir wichtigen Punkte angesprochen.

    Weißt du ob der von dir mehrfach erwähnte gute Sound im A5 2.0 TFSI von einem Soundmodul erzeugt wird?

Schreibe einen Kommentar