smart und DHL stellen smart ready to drop vor

Am 25. Juli 2016 von
singleimage

Heute hat smart zusammen mit seinem Partner DHL offiziell smart ready to drop vorgestellt. Mit diesem neuen Service kann DHL nun auch Pakete über Nacht in den Kofferraum des smart liefern. Wir waren bei der Vorstellung vor Ort und haben auch ein Video für euch wie die Auslieferung abläuft.

Paketstationen kennen wir ja bereits. Diese werden ja schon sehr gerne angenommen da sie sehr praktisch sind. smart ready to drop ist eine Weiterentwicklung davon, denn hier wird der smart fortwo oder forfour zum Paketfach.

smart ready top drop - 3

Wie funktioniert smart ready to drop?

Natürlich bekommt jetzt nicht jeder DHL Mitarbeiter freien Zugang zu eurem Fahrzeug. Zu Beginn wird von euch eine einmalig gültige TAN (Transaktionsnummer) generiert. Der Zusteller muss neben der TAN auch noch euer Kennzeichen in seiner App vervollständigen, als zweite Sicherheitsmaßnahme. Danach erhält der Zusteller den für einen bestimmten Zeitraum gültigen Zugang zu dem Fahrzeug. Nach dem Verschließen des Fahrzeugs erlischt auch gleichzeitig die Zugangberechtigung. Die Entriegelung dauert bei smart nur ca. 2 Sekunden, was schon ein toller Wert ist, denn die gleiche Funktion dauert bei meinem BMW etwas mehr als eine Minute. Dank der schnellen Reaktionszeit kann solch ein Dienst überhaupt erst ermöglicht werden.

smart ready to drop

Der Fahrer legt dann einfach das Paket ab und verriegelt den Wagen gleich wieder. Ihr bekommt dann eine Nachricht dass das Paket zugestellt wurde und am nächsten Tag ist es ein wenig wie Weihnachten und man findet ein Paket in seinem Kofferraum. Das Ganze funktioniert auch mit vorfrankierten Paketen und Retouren. Diese müssen einfach nur in den Kofferraum gelegt werden und man muss die Abholung beantragen. Der DHL Zusteller wird das Paket auf seiner Tour einfach aus dem Kofferraum nehmen.

smart ready top drop - 2

Smart ready to drop wurde bereits in einem Feldversuch mit 30 Teilnehmern in Stuttgart 2015 erfolgreich getestet und nun folgt im Herbst die Betaphase in Stuttgart. Wenige Monate später folgen Köln, Bonn und Berlin. Insgesamt sollen sieben deutsche Städte dieses Angebot erhalten. Hier können sich interessierte smart Besitzer für die Betaphase anmelden.

In unserem Video gibt es eine Demonstration von smart ready to drop:

Welche smart Modelle sind mit smart ready to drop kompatibel?

Der Service funktioniert beim aktuellen smart fortwo und smart forfour. Aber auch Besitzer eines smart der letzten Generation können ihr Fahrzeug nachrüsten lassen um smart ready to drop nutzen zu können. Es wird eine Connectivity Box benötigt die beim Händler eingebaut wird. Dadurch wird aus dem smart ein Connected Car und es ist nicht nur ready für smart ready to drop, sondern auch für zukünftige Services die smart anbieten wird. Teilnehmer der Betaphase erhalten die Nachrüstung der Connectivity Box kostenlos!

smart ready top drop - 1

Welche Vorteile bringt smart ready to drop?

Die Vorteile liegen ja eigentlich auf der Hand. Man muss nicht an die Tür gehen und das Paket selbst entgegennehmen. Da die Auslieferung in der Nacht erfolgt, wird es ausgeliefert wenn man schläft. Die Lieferung in der Nacht hat ausserdem auch ökologische Vorteile, denn die Auslieferungsfahrzeuge stecken so nicht im Berufs- oder Stadtverkehr fest, sondern sind schneller am Ziel dank freier Straßen. Nicht nur weniger Umweltverschmutzung, sondern auch weniger Stress für den Fahrer. Eine Auslieferung in der Nacht macht also durchaus Sinn.

Exklusives Editionsmodell ab September

Passend zu dieser Ankündigung wird es ab September 2016 auch einen smart fortwo ready to Edition geben. Dieser startet ab 15.930 Euro und beinhaltet das 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, Navigationssystem mit Live Traffic.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar