ASUS stellt das ROG Mothership vor

Am 7. Januar 2019 von
singleimage

Ist es ein Notebook? Ist es ein Desktop? Es ist das ASUS ROG Mothership! Das hochperformante Gamingsystem bietet die Performance eines Desktoprechners und die Mobilität eines Notebooks. Wir haben uns das Mutterschiff in Las Vegas einmal genauer angeschaut.

Das ROG Mothership ist schon ein interessantes Gerät. Es sieht aus wie ein Notebook, sobald man es aber aufklappt merkt man dass hier etwas nicht ganz normal ist, denn dort wo bei einem Notebook normalerweise das Display ist ist hier die Tastatur und umgekehrt. Man stellt also die dicke Hälfte des Notebooks senkrecht auf und klappt die dünne Hälfte nach unten. Beim aufstellen ist hier auch gleich der Standfuß aufgesprungen und so steht das Mothership sicher auf dem Tisch. Der Clou: Die Tastatur lässt sich abnehmen und beliebig platzieren was natürlich der Ergonomie zugute kommt. Sie verfügt über einen eingebauten Akku und kann für mehrere Stunden vom Mothership getrennt sein bevor sie wieder aufgeladen werden muss. Ihr könnt auch einfach eure eigene Gaming-Tastatur und Maus anschließen wenn ihr das möchtet.

ASUS ROG Mothership - 3

Das Mothership ist aus einem Stück Aluminium gefräst und hat deshalb auch eine sehr gute Verarbeitungsqualität. Es fühlt sich sehr hochwertig an und ist auch gar nicht so schwer wie man zuerst vermuten würde. Im Inneren arbeitet ein Intel Core i9-8950HK der achten Generation und als Grafikkarte kommt eine NVIDIA GeForce RTX 2080 zum Einsatz. Diese Kombination verspricht eine Menge Performance und somit laufen natürlich alle aktuellen Spiele auf voller Auflösung absolut flüssig.

ASUS ROG Mothership - 1

Das ASUS ROG Mothership wird vorraussichtlich ab dem 2. Quartal 2019 auf den Markt kommen. Ein Preis wurde bislang noch nicht genannt, wir werden diesen aber sobald er bekanntgegeben wurde hier nachreichen.

ASUS ROG Mothership - 3

ASUS ROG Mothership – Erster Eindruck

Wir hatten nun eine Stunde mit dem neuen ASUS ROG Mothership und hier unser erster Eindruck. Wenn man das Mothership das erste Mal sieht dann ist man ein wenig erstaunt über den Formfaktor, denn hier ist so einiges anders als bei herkömmlichen Notebooks. Da es sich hierbei aber auch eher um einen mobilen AiO-PC handelt macht das Design durchaus Sinn. Wie von ASUS gewohnt bekommt man hier ein sehr gut und hochwertig verbautes Device und das obwohl es sich sicherlich derzeit noch um ein Preproduction Sample handelt, immerhin kommt das Mothership erst im 2. Quartal 2019 auf den Markt. Mit dem Intel Core i9 Prozessor und der NVIDIA GeForce 2080 Grafikkarte hat man hier Desktop-Performance und ist trotz der Größe und des Gewichts immer noch mobil. Natürlich richtet sich das ASUS ROG Mothership eher an die Hardcore-Gamer die auch auf Reisen nicht auf Top-Performance verzichten wollen. Das ROG Mothership ist auf jeden Fall bereits jetzt eines unserer CES 2019 Highlights denn ASUS hat sich hier auf jeden Fall designtechnisch etwas getraut.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar