Innovex 2019: Poop Out – Das Haustierklo

Am 18. Juni 2019 von
singleimage

Auf der Innovex 2019 gab es nicht nur Technik zu sehen, so musste ich unweigerlich an einem Stand Halt machen die etwas Kurioses im Angebot hatten, ein Haustierklo. Das musste ich mir einfach anschauen ūüôā

poop out - 2

Poop out wirbt damit dass sie ohne Wasser und Elektrizit√§t auskommen und man das Klo in nur 3 Sekunden reinigen kann. Es besteht aus zwei Rollen die am Klo befestigt werden. Die Rolle mit dem Tr√§gerpapier ist leicht saugf√§hig f√ľr Fl√ľssigkeiten. Die zweite Rolle versiegelt den Inhalt der sich auf dem Tr√§gerpapier sammelt. Um das Klo zu reinigen muss man nur das Tr√§gerpapier herausziehen und abschneiden. Danach hat man die Ausscheidungen seines Haustiers geruchsneutral und wasserfest versiegelt und kann es dann im Hausm√ľll entsorgen. Das Startup verspricht nicht zuviel, es dauert wirklich nur 3 Sekunden und schon ist alles erledigt. Daf√ľr habe ich hier mal ein Video der Demonstration f√ľr euch hochgeladen.

Statt Streu zu kaufen muss man nat√ľrlich dann eben die zwei Rollen mit den Folien kaufen. Ich bin gespannt ob es „Poop out“ in den Handel schafft. Die Idee und die Ausf√ľhrung konnten mich am Messestand √ľberzeugen, auch wenn nat√ľrlich nur mit Kaffee und Knetmasse demonstriert wurde. Ich w√ľrde es gerne noch mal in Aktion in einem Hasen- oder Hamsterk√§fig oder als Katzenklo sehen.

poop out - 3

√úbrigens meine ich „kurios“ nicht abwertend, die Idee und auch die Umsetzung haben mir schon gut gefallen. Ich bin habe allerdings keine Haustiere und wei√ü nicht wie ob diese so leicht an die neue Toilette zu gew√∂hnen sind. Bei Nagern mache ich mir da keine Sorgen denn die Toilette w√§re ja der Boden des K√§figs. Das Unternehmen stellte es aber auch als Katzenklo vor und da bin ich mir nicht ganz so sicher.

poop out - 1

Fragt mich aber bitte nicht wieso „Poop out“ auf der Innovex vorgestellt wurde. Es ist zwar ein Startup, aber eigentlich ist die Innovex ja eher etwas f√ľr Startups die etwas mit Technik zutun haben. Es w√§re also w√ľnschenswert wenn hier vielleicht ein Sensor eine Benachrichtigung auf das Smartphone sendet dass man das Klo mal wieder s√§ubern m√ľsste. Oder bei der n√§chsten Version erfolgt der Reinigungsvorgang automatisiert, das w√§re doch mal ein cooles Feature √ľber dass sich sicherlich der ein oder andere Tierfreund freuen w√ľrde.

 

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar