DJI Osmo Mobile 3 vorgestellt – Dank neuem Klappmechanismus noch mobiler

Am 15. August 2019 von
singleimage

DJI hat sich in den letzten Jahren zum Marktführer bei Drohnen und auch Gimbals gemausert und stellt nun bereits die dritte Generation seines Smartphonegimbals vor, das DJI Osmo Mobile 3. Was der Gimbal so alles kann erfahrt ihr in diesem Artikel.

DJI Osmo Mobile 3 Videotest

Hier auch unser Testbericht in Videoform. Wer lieber lesen statt schauen will schaut dann am besten bei unserem DJI Osmo Mobile 3 Testbericht vorbei.

Wer viel mit dem Smartphone filmt, kommt an einem Gimbal nur schwer vorbei. Aufnahmen aus der Hand gelingen besser und das Ergebnis wirkt dadurch deutlich professioneller. Der Osmo Mobile ist der Smartphonegimbal von DJI und wurde nun in der dritten Generation noch einmal überarbeitet und verbessert. Die Besonderheit am Osmo Mobile 3 ist sein kompaktes Packmaß. Zusammengeklappt misst es  nur noch 157 x 130 x 46mm und ist dadurch noch mobiler einsetzbar.

DJI Osmo Mobile 3 - 1Wie immer bietet der Gimbal nicht nur die normale Stabilisierung, sondern auch verschiedene Modi die das Filmen erleichtern soll. Im Sportmodus reagiert der Gimbal schneller auf Bewegungen, dadurch kann man actionreiche Szenen einfacher filmen. Bei Activetrack wird mit Hilfe der App ein Objekt verfolgt werden, ideal wenn man den Gimbal mit einem Stativ aufstellt und sich selbst filmen möchte. Auch gibt es einen Timelapse und Motionlapse Mode.

dji osmo mobile 3

Der DJI Osmo Mobile 3 erhält eine UVP von 109 Euro. Dafür bekommt man allerdings nur den Gimbal und eine leichte Transporttasche. Wer auch das besser schützende Transportetui möchte, zahlt hier noch mal einen Aufpreis von 20 Euro und bekommt auch noch ein kleines Stativ dazu. Der Gimbal ist ab sofort bestellbar, da er noch so neu ist kann jeder Kunde nur einen Gimbal kaufen und die Lieferzeit beträgt derzeit 9 – 14 Tage. Positiv anzumerken ist die Preisgestaltung von DJI, denn mit jeder Version des Osmo Mobile ist das Gerät günstiger geworden.

DJI Osmo Mobile 3 kaufen bei: Amazon *

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

3 Responses to “DJI Osmo Mobile 3 vorgestellt – Dank neuem Klappmechanismus noch mobiler”

  1. DJI Osmo Mobile 3 Testbericht | NewGadgets.de sagte am 24.08.2019 um 18:13

    […] hatte nun eine Woche mit dem neuen DJI Osmo Mobile 3 und zeige euch in diesem Testbericht was der neue kompakte Gimbal von DJI so alles drauf […]

  2. mig sagte am 29.08.2019 um 10:42

    Wie sieht es aus wenn man den Gimbal aus versehen einschaltet in der Tasche oder Leerlauf. Früher waren die Teile dann ja immer kaputt. Ist das noch immer der Fall?

    • Johannes sagte am 31.08.2019 um 10:31

      Im zusammengeklappten Zustand kann der Gimbal nicht eingeschaltet werden, er erkennt es also

Schreibe einen Kommentar