Private Tour durch das Studio von Hans Zimmer in Los Angeles

Am 25. November 2019 von
singleimage

Letzte Woche hatte ich in Los Angeles, genauer gesagt in Santa Monica, die Möglichkeit einen Blick in das Studio des legendären Filmkomponisten Hans Zimmer zu werfen. Wieso er mich überhaupt reingelassen hat – in diesem Artikel erfahrt ihr es.

Hans Zimmer, wer ist eigentlich Hans Zimmer? Genau diese Frage durfte ich mir von meiner Frau anhören als ich ihr schrieb, dass ich mich gerade auf dem Weg zu Hans Zimmer befinde. Als Cineast war ich natürlich schockiert über diese Unwissenheit, aber es ist natürlich klar dass nicht jeder die Person Hans Zimmer kennt, aber ich bin mir sicher dass so ziemlich jeder der sich auch nur einen Hauch für Filme interessiert seine Werke kennt.

Ende der 80er machte er sich durch die Filmmusik zu Rain Man international einen Namen und wurde auch direkt für einen Oscar nominiert. Sein größter Erfolg dürfte wohl sicherlich der Soundtrack zu Der König der Löwen gewesen sein, dafür wurde er 1995 mit dem Oscar für die beste Filmmusik (Academy Award for Best Original Score) ausgezeichnet, zu dem wir später noch kommen werden. Danach folgten aber noch weitere epische Soundtracks zu Hollywood Blockbustern wie The Dark Knight, Fluch der Karibik, Illuminati, Kung Fu Panda, Inception, Interstellar und noch vielen weiteren Filmen. Als Filmkomponist ist er in Hollywood also nicht mehr wegzudenken. Aber auch für Videospiele hat er Soundtracks komponiert und nun folgt eine besondere Partnerschaft und zwar mit BMW.

Im Juni diesen Jahres wurde der BMW Vision M Next vorgestellt, für dieses Konzeptfahrzeug setzte sich BMW Sound Designer Renzo Vitale bereits mit Hans Zimmer zusammen ins Studio und komponierte den ikonischen E-Sound. In seinem Studio in Santa Monica verkündete Zimmer nun auch die Partnerschaft mit der BMW Group für die kommenden Jahre:

„Uns bietet sich die einzigartige Möglichkeit, das elektrische Fahren in einem BMW mit großartigen Klängen zu einem besonderen Erlebnis zu machen. Ich freue mich auf die Herausforderung, den Klang für elektrische BMW der Zukunft mitgestalten zu können. Schon die Entwicklung des Sounds für den BMW Vision M NEXT gemeinsam mit Renzo Vitale war für mich eine inspirierende, neue Erfahrung.“

Hans Zimmer Studio - 12

Die jüngste Entwicklung von Zimmer und Vitale wurde vor Ort präsentiert und ist der neue Fahrbereitschaftssound für reinelektrische BMW sowie BMW Plug-In Hybride. Dieser wird bereits nächstes Jahr erstmalig in Serienfahrzeugen zum Einsatz kommen. Der Fahrbereitschaftssound soll beim Kunden die Vorfreude auf das elektrische Fahren wecken wenn der Kunde den Start / Stop Knopf im Fahrzeug betätigt. Solch eine akustische Untermalung des Starts, aber auch der Beschleunigung macht durchaus Sinn, denn bei Elektroautos entfällt die Geräuschuntermalung des Motors und somit teilweise auch die Emotion. Nach der Vorstellung des Fahrbereitschaftssounds hatte ich die Möglichkeit mir das private Studio von Hans Zimmer anzuschauen, hier eine Bildergalerie:

Auf einem Regal, umhüllt von Kerzenschein, stand er und ich war für einen Moment hin und weg. Vor mir der Oscar für die beste Filmmusik von 1995 für Der König der Löwen. Als Filmfan schlug mein Herz natürlich vor Ehrfurcht etwas höher. So nah werde ich einem Oscar wohl in meinem Leben nie wieder kommen. Ein schönes Gefühl.

Hans Zimmer Studio - 4

Generell fühlte ich mich in dem Studio sehr wohl, gedämmtes Licht, gemütliche Wohnzimmer / Lounge-Atmosphäre, kein Wunder dass hier die Ideen für epische Sounds entstehen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar