Huawei P40 lite vorgestellt – Günstiges Smartphone mit Quad-Kamera

Am 17. März 2020 von
singleimage

Huawei wird Ende März seine neue P40-Serie vorstellen, den Anfang macht aber bereits heute das Huawei P40 lite, das mit einer Quad-Kamera zu einem guten Preis punkten möchte. Hier gibt es alle Informationen und Bilder zu dem neuen Smartphone.

Das Huawei P40 lite verfügt über ein 6,4 Zoll LCD mit einer Auflösung von Full HD+ (2.310 x 1.080 Pixel). Die 16 Megapixel Frontkamera ist links oben in einer Punchhole eingelassen. Die Displayrahmen sind recht dünn, nur der untere Rahmen ist etwas dicker geraten. Die Screen-to-Body-Ratio beträgt hier aber dennoch gute 90,6 Prozent.

Huawei P40 lite - Crush Green - 4

Als Hauptkamera auf der Rückseite kommt eine Quad-Kamera zum Einsatz die zwar etwas heraussteht, aber dies minimal. Die Kamera besteht aus einem 48 Megapixel Weitwinkel (Blende f/1.8), 2 Megapixel Portrait-Kamera (Blende f/2.4), 2 Megapixel Makro (Blende f/2.4) und einem 8 Megapixel Ultraweitwinkel (Blende f/2.4). Videoaufnahmen sind in Full HD möglich.

Huawei P40 lite - 1

Im Inneren arbeitet der Huawei Kirin 810 Octa-Core SoC. Dieser bekommt 6 GB Arbeitsspeicher und der Nutzer erhält 128 GB internen Speicher. Dieser ist mittels NM-Speicherkarte erweiterbar. Diese sind mit 64 GB, 128 GB und 256 GB verfügbar, somit sollte hier für jeden genug Speicher verfügbar sein.

Der Akku hat eine Kapazität von 4.200 mAh und sollte damit eine ganz gute Laufzeit erreichen. Zusätzlich dazu gibt es auch noch 40 Watt SuperCharge, damit kann das P40 lite in 30 Minuten von 0 auf 70 Prozent aufgeladen werden.

Das Betriebssystem ist Android Open Source Projekt (Android 10) und die EMUI 10.0. Das P40 lite kommt ohne vorinstallierte Google Apps, bietet aber über die AppGallery Zugriff auf Top-Apps die man kennt (z.B. Whatsapp, Facebook, etc.). Da die meisten Google Dienste wie Google Maps, Google Mail und Google Drive auch über den Browser erreichbar sind, sollten die meisten Nutzer das nicht einmal merken. Wer allerdings über den PlayStore viele Apps gekauft hat und ohne Google Apps nicht auskommt, wird mit dieser Lösung natürlich nicht glücklich, das ist verständlich. Ich habe aber z.B. noch nie eine App bei Android gekauft und würde somit wohl kaum einen Unterschied bemerken. Huawei arbeitet im Hintergrund ja auch schon daran noch mehr Anbieter in die Huawei AppGallery zu holen, dort sind bereits jetzt viele Apps und Games verfügbar.

Huawei P40 lite | Preis und Verfügbarkeit

Der Vorverkauf des Huawei P40 lite beginnt ab sofort im Huawei Onlineshop und bei teilnehmenden Partnern. Für alle die zwischen dem 17. März und dem 6. April 2020 bestellen hat Huawei auch noch ein Goodie am Start und zwar gibt es die kabellosen In-Ear-Kopfhörer mit Active Noise Cancelling Huawei FreeBuds 3 als Geschenk dazu.

Ab dem 26. März 2020 ist das Huawei P40 lite zu einer UVP von 299 Euro in den Farben Midnight Black, Crush Green und Sakura Pink im Handel erhältlich.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Responses to “Huawei P40 lite vorgestellt – Günstiges Smartphone mit Quad-Kamera”

  1. […] hatte die Möglichkeit mir das neue Huawei P40 lite anzuschauen und hier mein erstes Hands-on Video mit dem neuen […]

  2. […] Huawei ja bereits letzte Woche das Huawei P40 lite vorgestellt hat, folgen nun auch die beiden großen Brüder Huawei P40 und Huawei P40 Pro. Ich hatte die […]

Schreibe einen Kommentar