Formel E Rennwochenende in Berlin

Am 16. August 2021 von
singleimage

Auf Einladung des Formel E Teams TAG Heuer Porsche war ich letztes Wochenende auf dem 14. Rennen der FIA Formel-E-Weltmeisterschaft 2021 in Berlin.

Die beiden letzten Rennen der Weltmeisterschaft 2021 fanden in Berlin, genauer gesagt am ehemaligen Flughafen Berlin Tempelhof statt. Aufgrund der Covid 19 Pandemie gab es natürlich auch im Vorfeld strenge Sicherheitsvorkehrungen, so musste man bereits am Vortag einen PCR-Test absolvieren.

Passend zur Formel E hat TAG Heuer im KaDeWe ein Showcase mit einem Formel E Rennwagen. Das macht auf jeden Fall schon Lust auf mehr. Hier hätte ich mir übrigens von den Veranstaltern der Formel E mehr Engagement gewünscht. Wer an den Renntagen in Berlin unterwegs war, hat nicht wirklich mitbekommen dass aktuell ein cooles Rennen in der Stadt stattfindet. Vielleicht ändert sich das ja zur nächsten Rennsaison.

TAG Heuer Formel E 2021 - 1

Ein wirklich schöner Showcase mit dem eindrucksvollen Formel E Rennwagen. Ausgestellt ist dort auch die TAG Heuer Connected 2021 Smartwatch in all ihren Varianten und mit den zahlreichen zusätzlichen Armbändern.

TAG Heuer Formel E 2021 - 2

Nach dem Qualifying am Vormittag hatte ich die Möglichkeit zusammen mit einem Porsche Werksfahrer und einem Porsche Taycan Turbo S die Power der Elektromobilität auf der Rennstrecke in Tempelhof am eigenen Leib zu erleben. Der Taycan Turbo S bietet eine Leistung von 761 PS und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 2,8 Sekunden. Es ist schon sehr eindrucksvoll was die Profis von Porsche hier aus dem Wagen rausholen können.

TAG Heuer Formel E 2021 - 9

Passend zur Formel E hatte TAG Heuer auch seine aktuelle Smartwatch TAG Heuer Connected ausgestellt, die ich ja bereits ausführlich getestet habe. Natürlich durfte aber auch nicht die neue TAG Heuer Carrera Porsche Chronograph Special Edition fehlen. Für mich als Uhrenliebhaber gab es auch ein weiteres Highlight und zwar hatte TAG Heuer einen Bereich mit einem Uhrmacher und ich hatte die Möglichkeit das erste Mal an einem Uhrwerk zu schrauben. Natürlich habe ich mich über das Kompliment des Uhrmachers gefreut dass ich eine ruhige Hand habe. Ich werde das mal im Hinterkopf behalten 🙂

Eine Besonderheit war diesmal, dass es zwei Rennen in Berlin an aufeinanderfolgenden Tagen stattfanden, das vorletzte Rennen und das Finale. Was es diesmal so spannend machte, es hatten vor den Rennen in Berlin theoretisch 18 Fahrer die Möglichkeit den WM-Titel zu holen. Solch eine Spannung hat man in der Formel 1 auf jeden Fall nicht.

TAG Heuer Formel E 2021 - 7

Erstmals wurde die Formel E übrigens auch von Sat. 1 einem größeren Publikum präsentiert, was der Popularität der Rennserie sicherlich zugute kommt. Selbst mein Vater hatte ins Rennen eingeschaltet und er hatte die Formel E normalerweise nicht auf dem Schirm.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar