Hardware

  • Defekte Chipsätze der neuen Intel Sandy-Bridge

    Am 2. Februar 2011 von

    Wie Heise.de berichtet gibt es Probleme mit den neuen Chipsätzen der Sandy-Bridge Serie. Es kann zu Leistungseinbrüchen des SATAII Controllers kommen. Der entsprechende Chipsatz befindet sich auf dem Mainboard. Intel verhandelt derzeit mit den PC Herstellern bzgl. des Tausches der defekten Chipsätze.

    mehr…

  • CompuLab Trim-Slice wird erstes NVidia Tegra 2 Nettop

    Am 26. Januar 2011 von

    NVidia Tegra 2 hat genügend Performance für Alltagsaufgaben, das habe ich auf der CES nur allzu oft bei den Tablets und auch den Super Phones sehen können. Mit dem CompuLab Trim-Slice wird nun auch ein NVidia Tegra 2 Nettop auf den Markt kommen. Das winzige Gerät bietet genügend Power um auch als Surfstation dienen zu können. Einfach hinter einen TFT kleben und fertig. Nun muss nur noch der Preis stimmen, denn dieser wurde noch nicht bekanntgegeben, man hält sich mit der Preisangabe noch zurück und gibt nur an das es teurer als ein Netstreamer wird, aber billiger als ein Tablet. Ich würde mir über eine Anschaffung Gedanken machen wenn es um die 100€ kosten würde, aber ich vermute mal einen höheren Preis.

    mehr…

  • Samsung stellt Slider vor

    Am 5. Januar 2011 von

    Samsung wird gleich auf seiner Pressekonferenz ein Slider Notebook vorstellen. Das Samsung Sliding PC 7 Series getaufte Gerät wird mit einem Intel Z670 mit 1,66GHz ausgestattet sein. Das rund 1 Kg schwere Notebook wird ein 10.1-Zoll Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 und natürlich einem Touchscreen. Das ganze kann dann natürlich auch als Tablet genutzt werden wenn man die Tastatur nicht braucht. Der Preis ist mit $699 angegeben, ein deutscher Preis ist noch nicht bekannt. Es soll im März erscheinen, vielleicht sehen wir es auf der Cebit nochmal.

  • MSI stellt extremes Sandy Bridge Motherboard vor

    Am 31. Dezember 2010 von

    Auf dem Pre-CES Event von MSI vor drei Tagen in Taipei hat MSI auch ein extremes Motherboard für die neuen Intel Prozessoren vorgestellt. Das Motherboard hat drei BIOS Chips, acht USB 3.0 Ports und achte PCIe Steckplätze.

    via

  • SSD in einen iMac einbauen

    Am 14. Dezember 2010 von

    Ein iMac ist schon ein wirklich schoenes Geraet, aber wehe man moechte ihn etwas aufruesten, dann wirds kompliziert.. Arbeitsspeicher nachruesten ist kein Problem, dieser befindet sich auf der Unterseite. Aber wenn man die interne Festplatte wechseln moechte, dann muss man schon viel mehr machen, denn es muss die Glasplatte und das Display entfernt werden.

    mehr…

  • Nettop mit Core i3 / i5 / i7

    Am 8. Dezember 2010 von

    Waren Nettops früher eher bekannt als eher kleine langsame Rechner, so bringt Giada nun endlich auch mal ein Nettop auf den Markt welches ein bisschen mehr Power aufweisen kann. Im Giada D2301 kann nämlich je nach Ausstattungsvariante ein Intel Core i3, i5 oder auch i7 werkeln. Zusammen mit NVidia ION bekommt man so einen vollwertigen Rechner in Miniaturform. Ein optisches Laufwerk ist auch integriert sowie ein Kartenleser und die gängigsten Anschlüsse. Dank SPDIF-out und HDMI eignet sich das Nettop auch ideal für das Wohnzimmer.

    mehr…

  • Lenovo All-in-One PC wird zu Ölraffinerie

    Am 5. November 2010 von

    Nichts ist unmöglich für Modder. Auch ein All-in-One PC ist nicht vor ihnen sicher, obwohl man zuerst meinen könnte, dass daran überhaupt nichts zu modden wäre. Der Modder Paladin hat sich das Lenovo IdeaCentre A700 geschnappt und daraus eine Ölraffinerie gezaubert. Das Ganze ist wassergekühlt und beleuchtet was wirklich super aussieht.

    >> Lenovo IdeaCentre A700 bei Amazon bestellen <<

    mehr…

  • Dell stellt neue Version des Inspiron Zino HD vor

    Am 27. Oktober 2010 von

    Dell hat heute die zweite Generation des Mini Desktopsystems Dell Inspiron Zino HD vorgestellt. Bei der neuen Version gibt es jetzt auch einen Quadcore-Prozessor (AMD Phenom II X4 P940, 1.7 GHz) als Option um ein wenig mehr Performance zu bieten. Das Gehäuse ist gleich geblieben, so misst das Zino HD nur19,7 x 19,7 x 8,9cm und wiegt 1,6Kg. Da man auch ein Blu-ray Laufwerk als Option wählen kann, hat das neue Zino HD der zweiten Generation 7.1 Sound und SPDIF, damit man auch einen optimalen Sound genießen kann. Somit also ein idealer Wohnzimmer-PC.

    Die neue Version des Dell Inspiron Zino HD ist ab sofort bei Dell im Shop verfügbar und der Preis beginnt ab 379€. Die technischen Daten, sowie die verfügbaren Optionen (Prozessoren, Laufwerke, Festplatten) findet ihr hier.

    >> Dell Inspiron Zino HD bei Dell kaufen <<

«