Teufel Boomster XL Testbericht

Am 1. Mai 2016 von
singleimage

Mit dem Boomster XL bringt Berlins Audioschmiede Teufel einen weiteren, mobilen Bluetooth-Lautsprecher auf den Markt, der die Lücke zwischen seinen Kollegen Boomster und Rockster schließen soll. Somit ist das Gerät quasi der geeignete Mittelweg für alle, denen der Boomster zu wenig und der Rockster zu viel Power bietet. Was das gute Stück so zu bieten hat und ob es seinen Preis wert ist, haben wir für euch getestet.

Lieferumfang

Neben dem Hauptgerät Boomster XL findet ihr im Lieferumfang einen gut dimensionierten Tragegurt, ein 150cm langes Netzkabel zum Aufladen, eine Technische Beschreibung / Bedienungsanleitung (Deutsch & Englisch) und ein Rückgabeformular.

Teufel Boomster XL - 17

Optik & Verarbeitung

Mit knappen 10 Kilogramm Eigengewicht und den Abmessungen 51x26x20cm (B/H/T) wiegt der Boomster XL knapp das 3-fache seines kleinen Bruders, dem Boomster. Das liegt nicht nur am deutlichen Größenunterschied, sondern auch an dem robusten zweiteiligen Rahmen aus schwarzem, eloxiertem Aluminium. Die an der Oberseite platzierten Bedienelemente sind sehr schön eingearbeitet und vermitteln gutes Feedback in Form eines klaren Druckpunktes. Gummierte Abdeckungen an der Rückseite schützen die dahinter liegenden Anschlüsse vor Spritzwasser, Dreck und Staub. Das großflächige Gitter an der Front ist schön robust und schützt die dahinter liegende Technik. Der Bügel an der Unterseite schafft Freiraum, damit sich der nach unten gerichtete Subwoofer entfalten kann. Für eine bessere Handhabung wurden seitlich Tragegriffe verbaut, durch die sich der Koloss über kurze Strecken sehr gut platzieren und umstellen lässt. Für weitere Strecken steht ein im Lieferumfang enthaltener Tragegurt zur Verfügung, der sich sicher mit den runden Aluminium-Gegenstücken am Gehäuse verbinden lässt. Gummierungen entlang der unteren Bügelkanten sorgen für einen festen und sicheren Stand. Somit ist die Verarbeitung auf einem hohen Niveau und lässt keine Wünsche offen.

Bedienelemente & Anschlüsse

An der vorderen Oberseite befinden sich die Bedienelemente in Form von 11 physischen Tasten, unterteilt in ein 4/3/4er Layout, die im Vergleich zu den Touch-Tasten des Boomster die Bedienbarkeit noch etwas verbessern. Von links nach rechts wären da die Tasten für Bluetooth / AUX-In / die Pegelregelungen für Treble & Bass, Leiser / Power / Lauter, FM / Stationstaste 1 / 2 & 3. Sie leuchten in eingeschaltetem Zustand rot auf und sind somit selbst in dunklen Räumen gut erkennbar, wenn man sich direkt vor dem Gerät befindet. An der oberen Vorderseite signalisieren 16 rote LEDs sowohl die Betriebsbereitschaft als auch den aktuellen Bass- Treble- und Lautstärkepegel. An der unteren Rückseite verbergen sich hinter 3 gummierten Abdeckungen Wurfantenne, USB-Port / AUX-In / Eingangsbuchse für ein externes uns separat erhältliches Netzteil, Akkuschalter & Netzbuchse. Das integrierte FM-Radio ist mit einem automatischen Sendersuchlauf ausgestattet. Auf den Stationstasten lassen sich bis zu 3 Radiosender abspeichern. Die Wurfantenne sorgt für einen guten Radioempfang. Des Weiteren findet ihr an der Rückseite die NFC-Schnittstelle für eine noch unkompliziertere Verbindung zwischen Abspiel- und Wiedergabegerät. Der USB-Port dient lediglich dem Aufladen von Smartphones & Co., falls eurer Wiedergabequelle mal unerwartet der Saft ausgehen sollte. Über den AUX-In Port lassen sich alle Audiogeräte verbinden, die über kein Bluetooth verfügen oder kabelgebunden verbunden werden sollen. Der Akkuschalter ist quasi der Hauptschalter für den Akkubetrieb und muss im Falle eines Batteriebetriebes nicht aktiviert werden. Für eine Bedienung aus der Ferne steht eine separat erhältliche Puck-Fernbedienung zur Verfügung. Bei dem Kaufpreis hätte man die Fernbedienung ruhig noch beilegen können, da diese den Bedienkomfort deutlich erhöht.

Technik

Unter dem robusten Gehäuse verbirgt sich ein 3-Wege-Stereo-System, bestehend aus 2 25mm Hochtönern, 2 70mm Mitteltönern, einem nach unten gerichteten 160mm Subwoofer und befeuert von einem 80 Watt Class D Verstärker. Die Musik wird mit einem maximalen Schalldruck von 101dB/1m, in einem Frequenzbereich von 44-20.000Hz wiedergegeben. Hinter der großen Abdeckung an der Rückseite mit dem Boomster XL Schriftzug befindet sich ein 8.000mAh Lithium-Ionen-Akku, der für eine maximale Spielzeit von 8 Stunden sorgt und innerhalb von 3 Stunden vollständig geladen ist. Da der Boomster XL alternativ auch mit Batterien betrieben werden kann, lässt sich der Akku bei Bedarf vom Gerät trennen und entnehmen. Bluetooth liegt in Version 4.0 vor und sorgt in Verbindung mit apt-X für kabellose Übertragung in CD-Qualität innerhalb von 10 Metern Reichweite. Im Gegensatz zum Boomster wurde bei der XL Version auf eine Freisprecheinrichtung verzichtet.

Teufel Boomster XL - 23

Klangqualität

Dank deutlich größerem Gehäuse im Vergleich zum kleineren Boomster steigt der maximale Schalldruck um 5 dB/1m auf 101dB/1m an. Auf dem Papier klingt das nicht allzu spannend; In der Praxis macht sich das aber schon deutlich bemerkbar; Denn wenn er will, kann der Boomster XL nicht nur das heimische Wohnzimmer in einen kleinen Konzertsaal verwandeln und die Nachbarn ärgern, sondern auch im Freien eine wirklich gute Leistung entfesseln. Innerhalb unseres 23m² Testraumes war je nach Musikrichtung bereits bei 60-70% Gesamtlautstärke die Grenze erreicht, an der zum normalen Musik hören ein lauter stellen einfach nicht mehr notwendig war. Der 80 Watt Verstärker dürfte also auch auf größeren Partys für eine ansprechende Beschallung sorgen. Man mag sich gar nicht ausmalen, was der Rockster mit seinen 115dB alles in Schutt und Asche legen kann, wenn der Boomster XL schon so gut vorlegt.

Firmentypisch lässt sich das Schwergewicht auch in Sachen Klang nicht lumpen. Auf den Radio-Stationstasten stehen im Bluetooth- und AUX-Betrieb 3 vorkonfigurierte Klangmodi zur Verfügung, die sowohl für einen neutralen Klang als auch für eine Nutzung in geschlossenen Räumen und im Freien konzipiert wurden und je nach Anwendungsgebiet die Pegel für Treble & Bass anheben oder absenken. Dank 2 zusätzlicher Tasten zum manuellen Anpassen des Höhen- und Basspegels lässt sich der Klang aber auch individuellen Bedürfnissen anpassen und auf einer der 3 Speichertasten hinterlegen. Hierin liegt ein weiterer Vorteil gegenüber dem kleineren Bruder, denn ein einstellen der Höhenbrillanz ist beim normalen Boomster nicht möglich. Der Boomster XL bietet klare Höhen und detailreiche Mitten, die eine schöne Differenzierung der musikalischen Bestandteile gewährleistet. Der nach unten ausgerichtete 160mm Subwoofer spielt vor allem in höheren Lautstärken sein volles Potential aus und vermittelt bei voll aufgedrehtem Basspegel einen pegelfesten, druckvollen und raumfüllenden Klang. Getestet wurde der Boomster XL sowohl Indoor als auch am nahegelegenen Waldesrand (in einer Mietwohnung kann man solch eine Lautstärke auf Dauer einfach nicht bringen) und in einem möglichst großen Musikspektrum, das die populärsten Musikrichtungen (Pop / Akustik / Soul / Alternative / Rock / Rap / Hip-Hop / Metal / Elektro) abdeckte.

Teufel Boomster XL - 18

Fazit

Bereits der kleinere Bruder konnte große Erfolge erzielen und einige Preise einheimsen. Dennoch wünschten sich viele Kunden hier und da noch mehr Leistung von ihrem 38 Watt Boomster. Der war zwar schon angemessen laut, hätte in gewissen Situationen aber noch etwas mehr Leistung vertragen können. Um die Lücke zum 700€ teureren, gigantischen Rockster zu schließen, wurde nun eine 80 Watt XL-Version des Boomster nachgelegt, die sich sowohl preis- als auch leistungstechnisch gut in Teufels Produktsortiment einreiht. Im Vergleich zum halb so teuren, kleineren Bruder bekommt man beim Boomster XL für 300€ Aufpreis mehr Leistung hinsichtlich der Performance, eine zusätzliche, manuelle Anpassung des Höhenpegels, aufgrund physischer Bedienelemente eine leicht verbesserte Bedienbarkeit und eine noch robustere Verarbeitung geboten. Trotz seines stolzen Eigengewichtes von knappen 10kg, ist der Boomster XL dank seitlich verbauter Tragegriffe und beiliegendem Tragegurt auch unterwegs noch sehr gut handzuhaben. Die Verarbeitung ist auf sehr hohem Niveau. Der zweigeteilte Body aus schwarzem, eloxiertem Aluminium vermittelt eine edle und ansprechende Optik.

Teufel Boomster XL - 41

Das Gerät bietet mit 3 vorkonfigurierten Klangmodi und separat einstellbaren Pegeltasten für Treble (Höhen) & Bass gute Individualisierugsmöglichkeiten und kann mit einem tollen Klangbild punkten, das selbst auf Anschlag nahezu verzerrungsfrei und pegelfest spielt. Somit ergeben sich schön klare Höhen in Verbindung mit detailreichen Mitten. Das Bassfundament erweist sich bei voll aufgedrehtem Basspegel vor allem mit ansteigender Lautstärke als druckvoll und pegelfest, ohne übertrieben zu wirken. Teufels Boomster XL Bluetooth-Lautsprecher ist nichts für Warmduscher / Kunden, die ein bisschen Musik hören oder kleinere Feten beiläufig beschallen wollen. Denn dafür sind die 80 Watt schlichtweg zu überdimensioniert. Bereits bei 60% Gesamtlautstärke wird’s je nach Musikrichtung in Innenräumen schon echt laut. Wer bereit ist, satte 599.99€ für einen mobilen Lautsprecher zu investieren, wird mit dem Boomster XL vor allem auf größeren und lauteren Partys seine Freude haben. Mit einer maximalen Spielzeit von 8 Stunden dürfte dem mobilen Begleiter auch unterwegs nicht allzu früh die Puste ausgehen.

Positiv

+Ausgewogenes, kräftiges Klangbild inkl. 3 Presets
+Integrierte Tragegriffe / anbringbarer Tragegurt
+Integriertes FM-Radio mit 3 Favoritentasten
+Treble & Basspegel separat konfigurierbar
+Outdoor-fähig und spritzwassergeschützt
+Angemessene Spielzeit von 8 Stunden
+Sehr gute und robuste Verarbeitung

Negativ

-Keine Freisprecheinrichtung
-Anschaffungspreis

Kaufen

Wir versuchen euch immer von den neusten Produkten zu berichten, dies ist natürlich mit einem enormen zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden. Wenn ihr Interesse an dem Produkt habt und ihr über den folgenden Link einkauft, bekommen wir einen kleinen Prozentsatz vom Shopbetreiber, für euch bleibt der Preis natürlich gleich! Vielen Dank für euren Support!

Teufel Boomster XL kaufen

Autor :

Schreibe einen Kommentar