Das neue iMovie für iOS ist da

Am 11. März 2011

Ab heute gibt es das Apple iPad 2 in den USA zu kaufen und passend dazu wurde ja auch bereits vorgestern iOS 4.3 released. Es gibt auch neue Apps und zwar Garageband für das iPad und iMovie in einer neuen Version (1.2) für iPad, iPod Touch und iPhone in einer App (ihr braucht die App also nur einmal kaufen), beide Apps kosten nur 3,99€ im AppStore.

 

>> Das neue iMovie im AppStore für 3,99€ <<

Hinweis an iOS Nutzer: Ihr könnt auf die Links in dem Post zu den Apps klicken, dann öffnet sich bei euch direkt der AppStore und ihr seid schon am Ziel! 🙂

Die neuen Funktionen sind wirklich prima, denn darauf habe ich lange gewartet. Man kann nun seine Videos mit eigenen Soundeffekten versehen oder diese sogar mit dem integrierten Audiorekorder selber aufnehmen. Es sind bis zu drei Audiospuren möglich. Es gibt auch neue Themes, einmal Neon und dann noch CNN iReport, welches offensichtlich zusammen mit CNN entstanden ist, es gibt nun auch die Möglichkeit das Video direkt zu CNN iReport zu senden. Mir sind beim Youtube-Upload auch gleich die neuen Features aufgefallen, denn nun kann man auch direkt einen Ort angeben, an dem das Video entstanden ist oder auch die Privatsphäre-Einstellungen ändern, ausserdem können Tags nun auch aus mehreren Wörten bestehen, was vorher leider nicht möglich war.

Ich habe mir gerade iMovie gekauft / installiert und werde euch später ein kleines Video mit allen Funktionen bereitstellen, also wenn ihr vor dem Kauf noch warten wollt, dann wartet auf mein Video.

In meinem Hands On Video zum Apple iPad 2 ist auch kurz Garageband zu sehen.

>> Das neue iMovie im AppStore für 3,99€ <<

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar