Kohjinsha PA wird ein teurer Spass

Am 26. Oktober 2009

Wer sich mit MID’s beschäftigt der wird herausgefunden haben, dass diese nicht gerade billig sind. Oft sind sie teuer und meistens müssen sie dann noch importiert werden, was noch mehr Kosten verursacht (Zoll, Porto). Nun werden langsam die Preise des Kohjinsha PA bekannt und wer Kohjinsha kennt, der weiß das diese Firma nicht für preiswerte Geräte bekannt ist. Conics listet nun das Kohjinsha PA für 79.800 Yen (umgerechnet 577EUR), ein happiger Preis. Hierbei handelt es sich genau genommen um ein UMID M1 in einem etwas modifizierten Gehäuse und mit einem Mausersatz. Ab Anfang November können wir in Japan damit rechnen. Es ist wirklich schade dass diese interessanten Geräte meist nun in Japan / Korea / Taiwan auf den Markt kommen, ich bin mir sicher dass sich in Europa einige Interessenten finden würden.

6a00d83451c9ec69e20120a61a73cc970b-800wi

Quelle, via, via

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Kohjinsha PA wird ein teurer Spass”

  1. Simon sagte am 26.10.2009 um 15:35

    Das ist einfach zu teuer, so ein MID sollte ca. 400EUR kosten, höchstens.

Schreibe einen Kommentar