Computex 2013: Intel präsentiert den schnellsten Speicherstick der Welt

Am 16. Juni 2013 von
singleimage

Mit Thunderbolt hat Intel 2011 eine Schnittstelle vorgestellt die für schnellen Datentransfer sorgen soll. Dennoch halten sich die Hersteller von externen Festplatten und Displays eher zurück. Nun stellen Hersteller wie A-Data auch ihre Thunderbolt-Lösungen vor die auch dieses Jahr noch flächendeckend auf den Markt kommen sollen. Intel arbeitet derweil natürlich auch an eigenen Lösungen im Speicherbereich, an eigenen NAS-Systemen und auch an einem Speicherstick der mit einem Thunderbolt-Anschluss auskommt.

Der Winzling fasst 128 Gigabyte und erreicht am Thunderbolt-Port Geschwindigkeiten von bis zu 10 Gbps bzw. mit Thunderbolt 2.0 sogar 20 Gbps. Leider konnte ich die Geschwindigkeit nicht selbst mit einem Benchmark testen, bei nächster Gelegenheit werde ich dies aber sicher tun! Ich habe mich sowieso schon die ganze Zeit gefragt wieso es denn nicht endlich auch Thunderbolt-Sticks gibt, der von Intel vorgestellte Speicherstick ist zumindest der erste seiner Art! Für Thunderbolt geht es also dieses Jahr erst so richtig los, da der Port so ziemlich in allen aktuellen Geräten verbaut ist, sollten wir doch bald mal mehr Zubehör mit Thunderbolt-Port zu Gesicht bekommen.

intel_thunderbolt_thumb_drive

Ich verfolge das Thema Thunderbolt ja bereits seit seinem Anfang und habe auch einmal das Glück gehabt im Flieger nach San Francisco neben einem der Erfinder dieser Schnittstelle zu sitzen. Er plauderte ein bisschen aus dem Nähkästchen, über die ursprünglichen Anfänge und die Idee hinter dem Port. Das finale Thunderbolt das wir heute in unseren Rechnern vorfinden weicht zwar etwas von den ersten Ideen ab, ist aber auf jeden Fall schon sehr flott. Mal sehen wie es sich entwickelt. Hier findet ihr auch ein Video von mir dass auf dem IDF 2011 entstanden ist und die offizielle Vorstellung von Thunderbolt unter Windows zeigt.

Quelle, via

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Responses to “Computex 2013: Intel präsentiert den schnellsten Speicherstick der Welt”

  1. Florian P. sagte am 16.06.2013 um 21:11

    Und wie viel soll dieser Stick kosten :O

  2. Sebastian Merzinger sagte am 16.06.2013 um 21:16

    Abgesehen davon dass so ein Stick schon ins Geld gehen wird (128 GB ist viel) ist Thunderbolt einfach unbeliebt bei den Herstellern. Lizenzgebühren werden fällig, was bei USB nicht der Fall ist und deshalb sehen wir hier deutlich mehr USB-Zubehör und auch in der nächsten Zeit sicher nicht viel mit Thunderbolt.

Schreibe einen Kommentar