Wütend auf den BMW Service – Kunde zerstört seinen BMW M6

Am 18. September 2013 von
singleimage

Da er sich von BMW betrogen fühlt, hat ein BMW M6 Besitzer seinen Wagen nach Frankfurt gefahren, wo derzeit die IAA 2013 stattfindet, um diesen vor einem großen Publikum zu zerstören. Autofans sollten sich das Video nicht anschauen, denn jeder Schlag auf den Wagen tut weh.

Der M6, der einen Neupreis von ca. 120.000€ hat Probleme gemacht, die aber von BMW Italien nicht akzeptiert wurden. Die ganze Story könnt ihr in der Videobeschreibung nachlesen. Natürlich weiß man nicht genau was vorgefallen ist, aber er bewirkt auf jeden Fall was er möchte: Aufmerksamkeit.

Tags: | | | |
Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar