3G nachrüsten mittels SD-Karten von Huawei

Am 4. Oktober 2013 von
singleimage

Das Telekommunikationsunternehmen Huawei hat auf der IT-Messe CEATEC die gerade in Japan stattfindet ein wirklich sehr interessantes Gadget vorgestellt und zwar den wohl kleinsten 3G-Stick der Welt vorgestellt.

3G-Sticks für den USB-Port gibt es ja eine Menge und klein sind diese leider nicht wirklich, da ist es natürlich wirklich faszinierend was Huawei da nun vorgestellt hat. Der Huawei UltraStick soll die gleiche Funktionalität bieten und hat dabei nur die Größe einer SD-Karte. Die Karte kommt dabei einfach nur in den SD-Kartenslot und wird so mit Energie versorgt. Huawei hat hier sicherlich schon ein bisschen Technik hineinquetschen müssen und deshalb war dann am Ende kein Platz mehr für Speicher, d.h. bei dieser Karte im SD-Format handelt es sich nicht um eine Speicherkarte.

huaweiultrastick

Seitlich befindet sich in der Karte ein Slot für eine nanoSIM-Karte, die Einstellungen nimmt man dann einfach mit dem Endgerät vor mit dem man die Karte nutzt vor. Leider ist mir von den derzeit verfügbaren Informationen nicht ganz ersichtlich ob die Daten auch über die Kontakte der SD-Karte übertragen werden können. Ich werde das mal in Erfahrung bringen. Ansonsten baut die Karte einen WLAN-Hotspot auf mit dem man sich dann verbinden kann. Die Idee ist wirklich genial und ich wäre wohl einer der ersten Kunden dieser Karte.

Quelle

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

3 Responses to “3G nachrüsten mittels SD-Karten von Huawei”

  1. Robin sagte am 05.10.2013 um 15:12

    Sehr geile Idee!!!

    • Goekay sagte am 05.10.2013 um 15:35

      Dem stimme ich zu!

  2. Urs H sagte am 05.10.2013 um 15:55

    Ist dies in Verbindung mit einer Sim-Karte dann auch mit Tabletts möglich?

Schreibe einen Kommentar