Google Glass: Version 2 ist „bald“ fertig

Am 28. April 2015

Lange Zeit hörte man zur Datenbrille von Google nichts mehr. Dann, im Februar, merkte man, dass man sich etwas festgefahren hatte und mit der Entwicklung nicht mehr so recht weiter kommt. Man beschloss, neue Leute anzusetzen und Version 2 neu zu planen.

Im März hat man sich dann mit Luxottica, einem aus Italien stammenden Brillenhersteller, zusammengetan. Dieser ist vor allem durch Marken wie Ray-Ban, Oakley und Michael Kors bekannt und damit der größte Sonnen- und Korrekturbrillenhersteller der Welt. Dem Wall Street Journal zufolge machte der CEO der Firma nun die Aussage, dass die neue, zweite Version der Google Glass Brille in Arbeit ist und sogar bald veröffentlicht werden solle.

patent-images-2015-04-22-09-55-36

Auch über eine dritte Version macht man sich bei Google schon Gedanken. Dazu (oder für Version 2) wurde vor Kurzem auch schon ein Patent eingereicht. Dort ist zu sehen, dass sich das Prisma für die Darstellung von links nach rechts verschoben hat, es größer wurde und die Kamera auf die gegenüberliegende Seite ausgelagert wurde. Das sieht nicht nur schöner aus, sondern dürfte auch für mehr Gleichgewicht sorgen.

Ich persönlich freue mich zu sehen, wie die Entwicklung voranschreitet und bin sehr gespannt, wie die neue Version aussehen wird. Zwar glaube ich nicht, dass die Brille im aktuellen Zustand (oder in einer der kommenden Versionen) marktreif ist und sich beim Endverbraucher durchsetzen wird, aber in Zukunft ist sie denke ich doch ein großer Bestandteil der Tech-Gadgets.

via 9to5google, 2, 3 Quelle: WSJ

Autor :

Schreibe einen Kommentar