LG und Volkswagen arbeiten zusammen an Connected Car Plattform

Am 6. Juli 2016 von
singleimage

LG Electronics und Volkswagen wollen an einer gemeinsamen Plattform für Connected Cars arbeiten.

Beide Unternehmen haben ein Memorandum of Understanding (MoU) in der VW-Zentrale in Wolfsburg unterzeichnet. Man wird bei der Entwicklung der VW Cross-Over-Plattform eng zusammenarbeiten und diese so hoffentlich durch das gemeinsame Know-how in Sachen Forschung und Entwicklung vorantreiben. Als Ziel hat man hat sich hier gesetzt die Connectivity und die Usability der Fahrzeuge zu steigern.

Um dem Nutzer uneingeschränkten Zugriff auf Smart Home und Location-Based-Services zu geben, wird die Plattform natürlich auch cloudbasierend sein. Diese Partnerschaft könnte natürlich sehr interessant werden, denn die Zusammenführung von Connected Car und Smart Home wird so einige neue Szenarien ermöglichen. So könnte das Fahrzeug bereits seine Koordinaten durchgeben und dem Smart Home signalisieren dass man bald zuhause ist und der Kaffee schon mal aufgesetzt werden kann. VW und LG arbeiten übrigens nicht erst Kurzem zusammen, sondern bereits seit 2007, denn LG liefert audiovisuelle Produkte an Volkswagen. Im März 2015 hat die Volkswagen-Tochter Italdesign Guigiaro das Konzept GEA auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. In diesem Fahrzeug waren sieben Komponenten von LG Electronics verbaut, darunter ein holographisches Display, die Connected Smartwatch, eine Rückfahrlampe und -kamera.

Eine interessante und wichtige Partnerschaft, denn beide Unternehmen können nur voneinander lernen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar