Mobilfunkanbieter LMT demonstriert zum ersten Mal 5G in Lettland

Am 28. September 2018 von
singleimage

Der lettische Mobilfunkanbieter LMT (Latvian Mobile Telephone) hat in Kooperation mit Nokia und Intel das erste Mal ein 5G Netzwerk unter Produktivbedingungen in Lettland getestet.

Stattgefunden hat das Ganze auf dem 5G Techritory Forum in Riga. Die baltischen Staaten und auch Finnland sind im Mobilfunkbereich ganz vorne dabei, was man allein schon am Datenverbrauch der Bürger sieht. In einem Vortrag gab ein Sprecher von LMT bekannt dass die Letten Durchschnittlich 9 GB Datenvolumen im Monat nutzen und damit auch „nur“ auf Platz 2 in Europa hinter Finnland sind die noch deutlich mehr Daten durchs mobile Netz schicken.

Signing_of_the_memorandum_01

Deshalb haben die baltischen Staaten auf dem 5G Techritory Forum die Digital Baltic Road Initiative von Ministern der Länder unterzeichnet, die noch einmal unterstreicht wie wichtig das Thema 5G für diese Staaten ist. Hiermit sollen Entwicklungen im Bereich der intelligenten Transportsysteme, Connected Cars und Cooperative Driving vorangetrieben werden.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar