Vielfliegertauglichkeit des beyerdynamic Lagoon ANC Traveller [Werbung]

Am 31. Juli 2019 von
singleimage

Ich sitze berufsbedingt öfter mal im Flugzeug, genauer gesagt sehr oft. Ich hatte die letzten Wochen den beyerdynamic Lagoon ANC Traveller Bluetooth-Kopfhörer mit Active Noise Cancelling mit im Handgepäck, hier mein  Fazit zur Vielfliegertauglichkeit.

beyerdynamic Lagoon ANC Traveller | Komfort

Der beyerdynamic Lagoon ANC ist ein geschlossener Overear-Kopfhörer der selbst bei deaktivierten ANC schon ganz gut von der Aussenwelt abschirmt. Die Ohrmuscheln verfügen über eine angenehm weiche Polsterung die von einem Kunstlederbezug umhüllt sind. Der Kopfhörer trägt sich angenehm und das auch über mehrere Stunden. Wenn es sehr warm ist können die Ohren durchaus ins Schwitzen kommen, hier hilft es natürlich ab und an mal kurz zu lüften. Im Flieger hatte ich das Problem aber bisher nicht, da es dort ja immer gut klimatisiert ist.

beyerdynamic Lagoon ANC Traveller - Travel 2

Auf meinem Flug Frankfurt nach Taipeh hatte ich die Kopfhörer so ziemlich den kompletten Flug über auf dem Kopf, immerhin stolze 12 Stunden. Der integrierte Akku hat damit natürlich kein Problem, denn angegeben sind bis zu 45 Stunden Akkulaufzeit und das kann ich auch so unterschreiben denn ich musste den Kopfhörer nur einmal aufladen. Dank aktuellem USB-C Port ist das auch kein Problem, das Kabel hat man ja heute immer mit am Start. Was auch direkt auffällt, man bekommt beim Einschalten immer den aktuellen Akkustand durchgesagt und auch den aktuellen ANC-Level.

Zum Komfort zähle ich auch den Transport. Ich habe meine Kopfhörer früher einfach in die Tasche gefeuert, was nach wenigen Monaten mit defekten Kopfhörern quittiert wurde. Dank der mitgelieferten Transporttasche passiert mir das nicht mehr. Das tropfenförmige Etui verfügt über stabile Aussenwände die den Kopfhörer schützen. Da ich auf Reisen immer eine Menge Krimskrams in meinem Rucksack habe ist eine stabile Tasche hier auf jeden Fall ein Muss. Dank der Lasche kann ich das Etui auch einfach an den Kleiderhaken am Sitz hängen.

beyerdynamic Lagoon ANC Traveller - Travel 1

beyerdynamic Lagoon ANC Traveller | Sound und ANC

Über den Sound des Kopfhörers hatte ich ja bereits im ausführlichen Testbericht geschrieben, dafür schaut ihr am besten dort vorbei. Beim Reisen ist mir vor allem die Active Noise Cancelling (ANC) sehr wichtig. Jeder kennt es, im Flieger ist es laut, meiner Meinung nach schon fast unangenehm laut. Selbst der Airbus A380, der ja als besonders leise gilt, ist mir noch zu laut. Das Dröhnen der Triebwerke ist einfach nervig und hindert mich am Schlafen.

beyerdynamic Lagoon ANC Traveller - Travel 3

Genau deshalb möchte ich auf Reisen nicht auf ANC verzichten. Natürlich kann die Technologie auch keine Wunder vollbringen und absolute Stille herbeizaubern, aber sie reduziert das störende Dröhnen spürbar und macht einen 12 Stunden Interkontinentalflug deutlich angenehmer für mich. Zusammen mit Musik gelingt es mir dann die störenden Geräusche beinahe komplett auszublenden und mich besser auf meine Arbeit im Flieger zu konzentrieren. Auch beim Dösen und Schlafen lasse ich den Kopfhörer mit eingeschaltetem ANC auf denn ich kann so einfach besser im Flieger schlafen. Was ich auch als positiv verbuchen kann ist die Tatsache dass die Musik die ich höre nicht zu sehr nach Aussen abstrahlt. Ich sitze manchmal neben Reisenden im Flugzeug oder im Zug, bei denen man die Musik lautstark hört obwohl sie die Kopfhörer aufgesetzt haben oder die In-Ears im Ohr stecken haben, super nervig. Anders beim Lagoon ANC, selbst voll aufgedreht hören meine Mitreisenden meine Musik kaum, so wie es eben sein sollte!

beyerdynamic Lagoon ANC Traveller - Travel 7

beyerdynamic Lagoon ANC Traveller | Fazit

Nach insgesamt über 40 Stunden in der Luft und auf meinen Ohren ziehe ich mein Fazit zur Tauglichkeit für Vielreisende. Ich nutze auf Reisen keine Kopfhörer mehr ohne ANC und auch Audiokabel gehören für mich auf Reisen einfach nicht mehr dazu. Erstens hat mein iPhone sowieso keinen Audioport mehr und zweitens bin ich kabellos natürlich viel flexibler, kann mich im Sitz auch mal drehen oder aufstehen und herumlaufen ohne störendes Kabel. Dank des stabilen Reiseetuis ist der Kopfhörer immer optimal geschützt und ich kann ihn einfach ins Handgepäck feuern ohne mir Sorgen machen zu müssen. Auf meinen zahlreichen Reisen in den letzten Wochen war mir der beyerdynamic Lagoon ANC Traveller ein treuer Begleiter.

beyerdynamic Lagoon ANC - Travel - 10

 

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar