Computex 2020 abgesagt

Am 12. Juni 2020 von
singleimage

Nachdem die Computex 2020 Ende März aufgrund der aktuellen Pandemie auf Ende September verschoben wurde, gab es heute eine weitere Meldung von den Veranstaltern der größten IT-Messe in Asien.

Nach reichlich Überlegung seitens der Veranstalter hat man sich nun dazu entschieden die Computex 2020 offiziell abzusagen und sich auf die Computex 2021 zu konzentrieren.

Zum einen wird sich die aktuelle Lage bis September wahrscheinlich nicht normalisiert haben und zum anderen haben viele große Unternehmen auch bereits bekanntgegeben, dass sie den Ersatztermin im September auch nicht wahrnehmen werden. Auch wenn Taiwan aktuell nur 12 Corona-Fälle hat und seit Anfang Juni auch kein weiterer hinzugekommen ist, wollen viele Unternehmen ihren Mitarbeitern dennoch keinen langen Flug und zuviel Menschenkontakt zumuten.

Da die Messe ja vor allem auch von ihren internationalen Besuchern profitiert und die USA und Europa immer noch viele Neuinfektionen aufweisen, ist das am Ende wahrscheinlich auch die beste Entscheidung gewesen, auch wenn sie sicher nicht leichtgefallen ist.

Computex 2021 Announcement

Ankündigung auf der Computex Taipei Facebookseite

Die Computex 2021 wird nun vom 1. – 5. Juni 2021 in der Taipei Nangang Exhibition Center  Hall 1 (TaiNEX 1), Taipei Nangang Exhibition Center  Hall 2 (TaiNEX 2), im Taipei International Convention Center (TICC) und Taipei World Trade Center (TWTC) stattfinden.

Ebenfalls von der Entscheidung betroffen ist natürlich auch die Innovex 2020, die Startup-Messe die jährlich im Rahmen der Computex stattfindet. Die Innovex 2021 wird vom 2. – 4. Juni 2021 stattfinden.

Auf der einen Seite ist es natürlich sehr schade, die Computex ist eine der wichtigsten IT-Messen und hat so einige Neuheiten mit sich gebracht, andererseits geht die Gesundheit der Teilnehmer und Mitarbeiter vor Ort natürlich auf jeden Fall vor. Es wäre meine 13. Computex geworden und hätte sie im September stattgefunden, wäre ich natürlich auch hingeflogen um von den Neuheiten vor Ort zu berichten. Die Hersteller werden es sich aber natürlich nicht nehmen lassen ihre neuen Produkte in Livestreams vorzustellen, auch wenn das natürlich am Ende nicht vergleichbar ist. Bleibt nur zu hoffen dass wir die Pandemie langsam in den Griff bekommen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar