Android Market

  • 400.000 Apps im Android Market, bald gleichauf mit dem AppStore

    Am 4. Januar 2012 von

    Am letzten Wochenende hat Google die 400.000 Applikationen in ihrem Android Market erreicht. Eine tolle Zahl und ein großer Meilenstein für das Unternehmen, denn bislang war eines der Hauptargumente für den Kauf eines iPhone von der Konkurrenz Apple immer die riesige Auswahl aus über 500.000 Apps im Apple AppStore. Wie erst vor ein paar Tagen berichtet, werden auch die Aktivierungen von Android-Geräten immer mehr. Konkurrenz Apple muss sich also warm anziehen, Google und Android holen schnell auf.

    Quelle: Distimo

    via

  • Android Market in einer neuen Version

    Am 3. November 2011 von

    Es gibt eine neue Version des Android Market für Smartphones und zwar Version 3.3.11. Hauptfeature dieser neuen Version ist wohl die Möglichkeit nun einstellen zu können, dass App ein automatisches Update erhalten. Da man ja auch mal mehr als ein App hat und es auch Leute gibt die über dutzende Apps besitzen, gibt es auch die Möglichkeit alle Apps auf Auto-Update zu schalten. Ebenfalls kann man bestimmen das diese Updates dann nur erfolgen wenn man mit einem WLAN verbunden ist.

    read more

  • EA Mobile senkt heute Preise für mobile Games

    Am 24. Dezember 2010 von

    Als kleines Weihnachtsgeschenk senkt EA Mobile die Preise für seine vier Mobile Games im Android Market auf nur 77 Cent. Für alle Freunde der Mobilen Handyspiele ein muss. Auch im Apple AppStore sind die Spiele heruntergesetzt, hier aber 2 Cent teurer und für 79 Cent erhältlich.

    Folgende Spiele bietet EA im Market an:

    Hinweis: Wenn ihr das Game mit meinen Links kauft, unterstützt ihr NewGadgets.de! Ihr könnt die Links direkt mit dem iPod Touch, iPhone oder iPad öffnen und gelangt zum AppStore.

  • AppStore besser als Android Market – laut Steve Jobs

    Am 20. Oktober 2010 von

    Es gab zu den Geschäftszahlen von Apple einen Conference Call mit den englischen Kollegen und nach einer Weile schaltete sich auch Steve Jobs ein, was er nach eigenen Angaben noch nie gemacht hat. Er machte noch einmal klar wie gut der Apple iOS AppStore im Vergleich zum Android Market ist. Auch sei es für Entwickler durch die Vielzahl an verschiedenen Android-Geräten und -Versionen sehr viel aufwendiger die Apps zu testen um sicher zu stellen dass sie auch bei jedem Gerät fehlerfrei laufen, dies sei bei iOS Apps viel einfacher.

  • Google macht den Android Market internationaler

    Am 4. Oktober 2010 von

    Google hat einen weiteren Schritt in die richtige Richtung getan um Android auch in anderen Ländern noch interessanter zu machen. Kostenlose Apps vom Android Market kann man sich überall auf der Welt herunterladen, wenn man jedoch eine App kaufen will dann ging dies bisher nur in 14 Ländern. Apps zum Verkauf anbieten war sogar nur in 9 Ländern möglich, was natürlich nicht gerade optimal für Entwickler ist. Google hat nun die Schranken ein wenig geöffnet und das kaufen von Apps in 19 weiteren Ländern erlaubt und Entwickler aus 20 neu hinzugefügten Ländern dürfen sich  nun auch freuen ihre Apps im Market gegen Geld anbieten zu können.

    read more

  • „Quatsch-Software“ hält Einzug in den Google Market

    Am 24. Februar 2009 von

    iamricherSicherlich erinnern sich einige von euch an die tolle Applikation „I am rich“ für das Apple iPhone. Diese tat nichts weiteres als einen Diamanten anzuzeigen. Dafür verlangte der Programmierer $999, umgerechnet also ca. 800EUR. Nun da es auch kostenpflichtige Programme für den Android Market gibt, kam ein Programmierer auf die glorreiche Idee eine Applikation names „I am richer“ zu programmieren. Diese zeigt auch nur einen Diamanten auf dem Bildschirm und kostet „nur“ $200, also im Gegensatz zur Apple iPhone Applikation ein Schnäppchen. Ob dieses Programm ein Renner wird wage ich zu bezweifeln. Vorallem das kürzlich angesprochene Rückgaberecht im Android Market könnte dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung machen, man kauft die Software, schaut sie sich an und gibt sie innerhalb von 24 Stunden wieder zurück und bekommt sein Geld erstattet.

    read more

  • Update im Adroid Market

    Am 23. Februar 2009 von

    paid2Erst vor zwei Tagen hatte ich darüber geschrieben, dass es beim Android Market anders als beim iPhone AppStore ein Rückgaberecht von 24 Stunden gibt. Bisher konnte man jedoch von diesem Recht kein Gebrauch machen, denn die Applikationen die im Android Market angeboten wurden, waren alle kostenlos. Dies hat sich nun geändert. Im Android Market gibt es nun auch kostenpflichtige Programme. Diese können dann innerhalb von 24 Stunden wieder zurückgegeben werden. Aber übertreibt es nicht damit! 🙂

    read more