Flash

  • YouTube verabschiedet sich von Flash

    Am 28. Januar 2015 von

    Schon seit fünf Jahren testet das Videoportal YouTube den neuen Video-Player auf HTML5-Basis. Der Plan war, dass dieser irgendwann den bisher verwendeten Flash-Player komplett abschafft, was gestern nun offiziell angekündigt wurde. read more

  • Motorola Xoom kommt zum Launch ohne Flash Support?

    Am 21. Februar 2011 von

    Das sind aber keine guten Nachrichten die wir da hören / lesen müssen. In den USA wird das Motorola Xoom über Verizon verkauft und auf deren Webseite müssen wir nun eine grausame Nachricht lesen und zwar im Kleingedruckten. Dort steht ganz klein in der Ecke, das Adobe Flash erst ab Frühling 2011 verfügbar sein wird. Woran das nun liegen kann, ob Adobe seine Software ein wenig optimieren möchte, wissen wir nicht. Es ist natürlich schade, aber der Frühling ist ja nicht weit.

    read more

  • Akku des MacBook Air hält zwei Stunden länger ohne Flash

    Am 5. November 2010 von

    Wie die Kollegen von Arstechnica.com getestet haben, hält beim neuen MacBook Air der Akku bis zu zwei Stunden länger wenn man auf Adobe Flash verzichtet. Apple hat Flash auf ihren neuen Notebook erst garnicht von Beginn an installiert, eventuell wegen der Akkulaufzeit. Adobe Flash benötigt anscheinend ganz schön viel CPU oder GPU-Power. Ich habe es noch nicht getestet, aber es wird wohl nicht nur beim MacBook Air so sein, sondern auch bei allen anderen Notebooks. Das Ganze macht natürlich Sinn, denn wenn ich ein Video über Youtube anschaue, dann ist das ja fast das gleiche als würde ich es mit einem anderen Player anschauen, bei solchen Aktionen wird die CPU/GPU immer beansprucht.

    <via, via>

  • Flash dank Frash auf dem iPhone 4

    Am 9. August 2010 von

    Die Überschrift ist schon fast ein Zungenbrecher geworden, aber die Anwendung die Flash auf dem iPhone 4 ermöglicht hat nun mal solch einen Namen, Frash. Vorbehalten ist die ganze Geschichte aber nur denjenigen die über ein jailbreaked iPhone 4 verfügen. Wie man in dem Video sehen kann wird bei Flashinhalten statt einem blauen Baustein nun ein weißes Rechteck mit „Flash“ Beschriftung angezeigt. Wenn man dieses Rechteck nun anklickt, wird der Flashinhalt geladen und abgespielt.

    read more

  • Auf dem Weg zu Sandisk nach München

    Am 19. Mai 2010 von

    Ich bin gerade auf dem Weg nach München, denn dort hat Sandisk heute eine Pressekonferenz. Ich bin schon gespannt was heute alles gezeigt wird. Ab 17 Uhr findet ihr auf der Liveseite das Liveblogging.

    Zum Liveblogging

  • Surfen mit dem HTC Legend (sogar mit Flash!)

    Am 30. März 2010 von

    Das HTC Legend habe ich nun ausgepackt und vorgestellt, nun kommen die einzelnen Schwerpunkte dran. Als erstes hätten wir da das Surfen im Internet. Dies sollte ein Smartphone natürlich gut beherrschen. Wie ihr in meinem Websurfing-Video sehen könnt kann man mit dem HTC Legend wunderbar im Internet unterwegs sein und auch vor Adobe Flash macht das Smartphone keinen Halt und die Flash-Inhalte weden direkt auf der Webseite angezeigt!

    Allein dadurch wird das HTC Legend für mich bereits zum iPhone Killer (obwohl ich bekennender iPhone Besitzer und Fan bin!)

  • CBS stellt extra für das Apple iPad HTML5 Videos bereit

    Am 27. März 2010 von

    Wie die Kollegen von MacRumors herausgefunden haben, hat der Fernsehsender CBS auf seiner Homepage CBS.com einige seiner Flashvideos durch HTML5 Videos ersetzt, zumindest wenn man mit einem Browser vorgaukelt man sei ein iPad. Somit versucht man sicherlich die iPad User trotz des Fehlens von Flash nicht von der Videoseite ausgrenzen. Ist das Ende von Flash nahe?

    Quelle

  • Flashvideos langsam auf NVidia ION Notebooks?

    Am 16. November 2009 von

    Meine Flashvideos laufen nicht flüssig auf dem xxx*, was kann ich machen?“. Diese Frage höre ich mindestens einmal am Tag und ich glaube ich muss einige Leser und Besitzer von NVidia ION Notebooks kurz über die aktuelle Lage von Flash und NVidia ION aufklären. Flashanimationen und -videos sind sehr CPU-lastig, somit haben Prozessoren wie der Intel Atom wirklich ihre Last den Content flüssig darstellen zu können. Vorallem Youtube mit seinen HD-Videos (nun sogar Full HD Videos) zwingt die Atom-Notebooks in die Knie. Adobe arbeitet aber mit NVidia an einer Lösung und zwar für alle Notebooks die über eine NVidia Grafiklösung verfügen und da zählen natürlich die ION Geräte auch dazu. Mittels CUDA (Compute Unified Device Architecture) übernimmt nun die GPU die Berechnungen der Flashinhalte. Somit ist auch Full HD Material auf Youtube kein Problem mehr. All das ist möglich ab Adobe Flash 10.1. Leider müssen wir uns noch etwas gedulden bis Adobe die Version 10.1 für den Markt freigibt. Bis dahin schaut ihr euch also lieber non-HD Material auf den Videoportalen an. Sobald es das neue Flash gibt, werde ich euch natürlich umgehend informieren!

    *: Irgendein NVidia ION Notebook