Alienware UFO – PC-Gaming im Nintendo Switch Design

Am 20. Januar 2020 von
singleimage

Dell hatte auf der CES 2020 wieder einen großen Showcase mit den Produktneuheiten und auch die Gamingsparte Alienware durfte hier nicht fehlen. Dieses Jahr wurde ein Handheld-Konzept names Alienware UFO vorgestellt und ich war direkt begeistert. Schaut euch hierzu gerne mein Video an, denn ich konnte auch eine Runde zocken.

Alienware ist im Gamingbereich eine der bekanntesten Marken wenn es um leistungsfähige PCs oder Notebooks geht und deshalb war die Spannung auf der diesjährigen CES auch wieder groß was das Unternehmen diesmal vorstellen wird. Zwar wurde es nur ein Konzept, dieses hat es aber in sich und verspricht PC-Gaming für unterwegs.

Das Alienware UFO ist ein Gaming-Tablet mit seitlich angebrachten Controllern und ermöglicht es dem Nutzer so auch unterwegs komfortabel seine PC-Spiele zocken zu können. Böse Zungen behaupten es sei designtechnisch eine Kopie der Nintendo Switch, wobei hier gesagt werden muss dass es auch schon vor der Nintendo Switch solche Designs gab und 2013 Razer ein Gamingtablet mit seitlichen Controllern vorstellte, also einige Jahre vor Nintendo. Welche Hardware hier konkret verbaut wurde konnte / wollte Alienware nicht verraten. Es wird aber ein aktueller Intel Core der 10. Generation und eine aktuelle Nvidia Grafikkarte, soviel konnte man den Mitarbeitern vor Ort zumindest entlocken. Da es sich aber sowieso derzeit noch um ein Konzept handelt ist die Hardware noch zweitrangig. Die Leistung reicht auf jeden Fall aus um alle aktuellen Games flüssig auf dem 8-Zoll Display des UFO zu zocken.

Zum Handheld wurde auch noch eine Dockingstation vorgestellt. Hier soll eine zusätzliche GPU für mehr Leistung sorgen wenn man seine Spiele stationär auf dem Monitor oder dem Fernseher in höheren Auflösungen genießen möchte. Dazu gibt es dann noch ein Modul welches die Controller-Seitenteile aufnehmen kann und dann als Wireless-Controller dienen kann. Dann braucht man nur den UFO mit dem eingebauten Kickstand aufstellen oder in die Dock einstecken und kann gemütlich zocken.

Ich bin sehr gespannt ob Alienware seinen Gaming-Handheld wirklich auf den Markt bringen wird. Die Resonanz der anwesenden Fachbesucher und Journalisten war zumindest sehr positiv, beinahe euphorisch. Viele haben direkt gefragt ab wann man es kaufen kann und ehrlich gesagt gehöre ich auch dazu. Ich persönlich fand den Alienware UFO für ein Konzept schon sehr hochwertig verarbeitet und er löste bei mir nach 5 Minuten des Zockens bereits das Habenwollen-Gefühl aus. Ich wäre wahrscheinlich einer der ersten Käufer sollte sich Alienware dazu entscheiden seinen Handheld auf den Markt zu bringen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

3 Responses to “Alienware UFO – PC-Gaming im Nintendo Switch Design”

  1. Anonymous sagte am 28.02.2020 um 17:58

    hat es mehrspieler modus

    • Johannes sagte am 14.04.2020 um 00:49

      Das Gerät ist eigentlich ein PC in kompakter Form. Wenn das Spiel also einen Multiplayermodus hat, dann geht das auch mit dem Alienware UFO.

    • Johannes sagte am 17.05.2020 um 01:35

      Da es ja eigentlich ein Windows-Tablet ist, wird es hier auch sicher Multiplayer geben.

Schreibe einen Kommentar