Samsung Galaxy Z Fold 2 – Das aktuell beste faltbare Smartphone

Am 1. September 2020 von
singleimage

Nachdem Samsung sein Galaxy Z Fold 2 auf dem letzten Unpacked Event angeteasert hat, ist es nun auch offiziell vorgestellt worden. Hier findet ihr alle Informationen zum neuen Faltphone von Samsung.

Ich hatte das Samsung Galaxy Z Fold 2 nun schon mehrfach für längere Zeit in den Händen und möchte euch hier auch einmal meine Erfahrungen schildern. Eins vorweg: Ich bin begeistert 🙂

Samsung Galaxy Z Fold 2 | Video

Wenn du keine Lust auf Text hast, dann lehne dich zurück und schaue dir mein Video an.

Samsung Galaxy Z Fold 2 | Design

Wer das Samsung Galaxy Fold aus 2019 kennt, der wird im zugeklappten und ausgeschalteten Zustand auf den ersten Blick vielleicht erst einmal keinen Unterschied erkennen können. Erst beim zweiten Hinschauen offenbaren sich die zahlreichen Änderungen die Samsung bei der zweiten Generation vorgenommen hat.

Sobald man es im zugeklappten Zustand einschaltet kommt schon die wohl größte Neuerung zum Vorschein und zwar das 6,2 Zoll Coverscreen. Das Super AMOLED bietet eine Auflösung von 2.260 x 816 Pixel und füllt nun endlich die gesamte Front aus, was allein schon designtechnisch sehr viel besser aussieht als beim Vorgänger. In einer Punchhole in der oberen Mitte ist auch die 10 Megapixel Frontkamera eingelassen.

Samsung Galaxy Z Fold 2 - 2

Wenn man es aufklappt, offenbart sich ein 7,6 Zoll Dynamic AMOLED mit einer Auflösung von 2.208 x 1.768 Pixel welches in der Mitte gefaltet wird. Wie auch beim Vorgänger sieht man hier übrigens auch die Stelle an der gefaltet wird, meiner Meinung nach aber nicht wirklich weiter schlimm. Was mir persönlich bei dem Display am Besten gefällt, es handelt sich nun um ein All-Screen-Display ohne störende Aussparung für die Frontkamera wie beim Vorgänger. Die 10-Megapixel Frontkamera ist nun wie auch beim Cover Display in einer Punchhole verbaut worden. Das Display unterstützt bis zu 120 Hz für flüssige Bewegungen.

Samsung Galaxy Z Fold 2 - 5

Samsung Galaxy Z Fold 2 | Technische Daten

Damit die Kombination aus den beiden Display und den zahlreichen Kameras auch flott angesteuert werden kann, setzt Samsung hier auf den Qualcomm Snapdragon 865+, den 7 nm 64-bit Octa-Core SoC. Für das System gibt es hier 12 GB Arbeitsspeicher und für den Benutzer 256 GB schnellen UFS 3.1 Speicher. Der Akku hat eine Kapazität von 4.500 mAh.

Von der Konnektivität her bietet das Smartphone LTE, 5G, Bluetooth 5.0 und WLAN 802.11 a/b/g/n/ac/ax, also so ziemlich alles was man braucht. Der Fingerabdrucksensor ist im Powerbutton integriert, ein Feature dass ich persönlich besser finde als wenn er im Display verbaut ist.

Samsung Galaxy Z Fold 2 - 7

Samsung Galaxy Fold vs. Samsung Galaxy Z Fold 2

Was sind nun also die genauen Unterschiede zwischen dem Samsung Galaxy Fold aus 2019 und dem neu vorgestellten Samsung Galaxy Z Fold 2?

Das Samsung Galaxy Fold wurde auf der IFA 2019 das erste Mal in Deutschland vorgestellt und war das erste Samsung Smartphone mit faltbarem Display. Störend war hier meiner Meinung nach im zugeklappten Zustand das Frontdisplay welches nur eine Diagonale von 4,6 Zoll hatte und einfach viel zu klein aussah. Das Galaxy Z Fold 2 bietet nun ein 6,2 Zoll Display welches die gesamte Front einnimmt und deutlich besser aussieht. Als ich nach dem Einschalten das neue Cover Display gesehen habe, war ich schon direkt in das Smartphone verliebt, denn Samsung hat auf seine Kunden gehört und hier nun ein schönes Display verbaut. Im Vergleich zum Vorgänger ist es auch etwas dünner geworden, so misst es beim Scharnier statt 17,1 mm nun 16,8 mm und geht spitz zu auf 13,8 mm (statt 15,7 mm). Wenn man es in der Hand hält merkt man dass es schlanker geworden ist.

Auch beim Aufklappen geht es deutlich verbessert weiter. War beim Galaxy Fold auf der oberen rechten Ecke noch die Frontkamera in einer unschönen Aussparung verbaut, bietet das Galaxy Z Fold 2 nun ein um 0,3 Zoll größeres 7,6 Zoll Display. Die 10-Megapixel Frontkamera ist nun wie beim Cover Display in eine Punchhole gewandert. Das Hauptdisplay bietet nun auch bis zu 120 Hz.

Dazu gibt es nun auch noch einen Fingerabdrucksensor im Powerbutton und natürlich auch eine verbesserte Kamera in der neuen Designsprache die mit dem Samsung Galaxy Note20 eingeführt wurde.

Samsung Galaxy Z Fold 2 | Preis und Verfügbarkeit

Wie auch beim Vorgänger wird der Preis hier recht hoch angesetzt, immerhin sind Faltdisplays auch 2020 noch etwas ganz besonderes bei Smartphones. Samsung setzt den Preis für das Galaxy Z Fold 2 bei 1.949 Euro an.

Samsung Galaxy Z Fold 2 bestellen bei: Amazon * | Saturn * | Media Markt *

Samsung Galaxy Z Fold 2 | Fazit

Nachdem ich nun mehrere Stunden mit dem Samsung Galaxy Z Fold 2 arbeiten konnte, möchte ich auch ein Fazit mit meinen Erfahrungen abgeben. Als ich das Galaxy Z Fold 2 das erste Mal einschaltete, bekam ich direkt das „Habenwollen“-Gefühl als ich das große Cover Display gesehen habe. Mich hat das kleine Cover Display des Vorgängers so dermaßen gestört, dass ich das Samsung Galaxy Fold damals von meiner Wunschliste entfernt habe. Dazu kam dann noch die unschöne Notch an der oberen rechten Ecke beim Aufklappen, das Galaxy Fold war wahrlich kein schönes Smartphone. Das ändert sich jetzt beim Samsung Galaxy Z Fold 2.

Die Designer haben sich wohl doch noch mal zusammenreißen können und hier ein Smartphone hingezaubert welches auch wirklich ansprechend aussieht. Klar, es ist sehr teuer, was natürlich am Faltdisplay liegt. Dafür bekommt man dann aber auch ein Smartphone dass jedes Mal wieder aufs neue begeistern kann. Early Adopter zahlen halt nun mal immer etwas mehr, dürfen sich dafür aber dann eben auch schon früh an neuen Technologien erfreuen. Das Samsung Galaxy Z Fold 2 ist sicher kein Smartphone für jedermann, aber es wir definitiv besser ankommen als sein Vorgänger.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar